Datenservice und Informationen zum Insolvenzgeschehen
Ein Service der » WBDat GmbH

Pressemitteilungen

20.03.2017 | Berwin Leighton Paisner | Mitteilung der Pressestelle
Berwin Leighton Paisner berät pbb Deutsche Pfandbriefbank bei Finanzierung der Transaktion zum Bürogebäude „Signaris“

Frankfurt, 13. März 2017

Berwin Leighton Paisner hat die pbb Deutsche Pfandbriefbank bei der Bereitstellung eines Darlehens an die LBBW Immobilien-Gruppe im Zusammenhang mit dem Erwerb des Frankfurter Büroensembles „Signaris“ beraten. Der Gebäudekomplex gehörte zuvor dem von BNP Paribas Real Estate Investment Management verwalteten Next Estate Income Fund.

Die Immobilie befindet sich an der Mainzer Landstraße 35-37 im Frankfurter Bankenviertel und bietet rund 14.000 qm Büroflächen, welche derzeit voll vermietet sind.

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank ist ein führender europäischer Finanzierer für gewerbliche Immobilieninvestitionen und öffentliche Investitionsvorhaben und zählt zu den größten Pfandbriefemittenten. Die pbb Deutsche Pfandbriefbank ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Die Federführung oblag dem Frankfurter Counsel Philippe Kamarowsky. Für Themen nach luxemburgischen Recht wurde die lokale Sozietät Jeantet hinzugezogen. Berwin Leighton Paisner ist hier zum ersten Mal von der pbb Deutsche Pfandbriefbank mandatiert worden. Unsere Sozietät berät regelmäßig zu Finanzierungsangelegenheiten großer Immobilientransaktionen und hat im Rahmen von früheren Transaktionen bereits erste Kontakte zur pbb Deutsche Pfandbriefbank geknüpft.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren