Pressemitteilungen

25.10.2017 | Allen & Overy | Mitteilung der Pressestelle
Allen & Overy berät Chegg bei Erwerb der App Math 42

Frankfurt am Main, 24. Oktober 2017. Allen & Overy LLP hat Chegg, Inc., einen an der New Yorker Börse notierten Anbieter einer Lernplattform (NYSE:CHGG), zu allen rechtlichen Aspekten des Erwerbs der Cogeon Gesellschaft für intelligente Lösungen mbH beraten. Die in Berlin ansässige Cogeon ist ein Anbieter adaptiver Mathematik-Technologie und Entwickler der Mathematik-Lern-App Math 42.

Math 42 ist bei Schülern und Studenten sehr beliebt und bietet ihnen Schritt-für-Schritt-Lösungen, ausführliche Erklärungen und einen adaptiven Test-Modus. Die App baut auf einer durch künstliche Intelligenz gesteuerten Lernmaschine auf.

Chegg ist Anbieter einer führenden vernetzten Lernplattform für Schüler, die Bildungsdienstleistungen online, auf Abruf und personalisiert anbietet und durch ein menschliches Netzwerk unterstützt wird. Mit dieser Akquisition will Chegg seine Möglichkeiten erweitern, Defizite im Bereich Mathematik mit Hilfsmitteln anzugehen, die die Studenten erfolgreicher machen – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Klassenraums.

In-house-Beratung bei Chegg erfolgte durch Dave Borders.

Das Team von Allen & Overy wurde von Senior Associate Alexander Wüpper und Partner Dr. Hartmut Krause geleitet (beide Corporate/M&A) und umfasste darüber hinaus Partner Dr. Asmus Mihm und Senior Associate Dominic Paschke (beide Steuerrecht), Partner Dr. Hans-Peter Löw und Senior Associate Boris Blunck (beide Arbeitsrecht), die Associates Tatiana Marzoli und Gregor Petric (beide Corporate/M&A, alle Frankfurt), Partner Dr. Jens Matthes, Senior Associate Miray Kavruk und Associate Jennifer Sauder (alle IP) sowie Partner Tobias Neufeld und Associate Catharina Glugla (beide Datenschutz, alle Düsseldorf).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren