Pressemitteilungen

08.11.2017 | Allen & Overy | Mitteilung der Pressestelle
Allen & Overy berät Cleanpart beim Verkauf ihres Healthcare-Geschäfts

Frankfurt am Main, 7. November 2017. Allen & Overy LLP hat die Cleanpart Group GmbH (Cleanpart), eine Portfoliogesellschaft der Deutsche Beteiligungs AG (DBAG), beim Verkauf ihres Healthcare-Geschäfts an den Krankenhausdienstleister VAMED, der mehrheitlich der Fresenius SE & Co. KGaA gehört, beraten. Cleanpart will sich künftig auf Dienstleistungen für die Halbleiterindustrie konzentrieren.

Die Cleanpart Group erzielte mehr als 20 Prozent ihres Umsatzes mit dem Healthcare-Geschäft: Das Unternehmen übernahm dabei als externer Dienstleister die Aufbereitung wiederverwendbarer Medizinprodukte eines Krankenhauses. Zu den Leistungen zählten zum Beispiel die manuelle und mechanische Reinigung oder Sterilisation sowie die Reparatur und Instandhaltung der Instrumente. Darüber hinaus beriet Cleanpart Krankenhausbetreiber bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb der sogenannten Zentralsterilisation.

Die DBAG investierte im April 2015 an der Seite des von ihr beratenen DBAG Fund VI in Cleanpart; Allen & Overy beriet damals die DBAG bei ihrem Investment in das Unternehmen.

Das Allen & Overy-Team umfasste neben dem federführenden Partner Dr. Markus Käpplinger den Counsel Nikolai Sokolov (beide Private Equity/M&A, Frankfurt), die Partner Thomas Neubaum (Bank- und Finanzrecht) und Dr. Asmus Mihm (Steuerrecht), Counsel Bianca Engelmann (Bank- und Finanzrecht), Senior Associate Tim Spranger (Steuerrecht, alle Frankfurt) sowie Associate Milosz Cywinski (Corporate, Brüssel).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren