Pressemitteilungen

17.11.2017 | Allen & Overy | Mitteilung der Pressestelle
Allen & Overy berät Commerzbank Aktiengesellschaft bei Finanzierung des Haute Epine Windparks in Frankreich

Frankfurt am Main, 16. November 2017. Allen & Overy LLP hat die Commerzbank Aktiengesellschaft im Rahmen der Finanzierung des Haute Epine Windparks in Frankreich beraten. Der Haute Epine Windpark besteht aus 9 Senvion, 2,0M100 Turbinen und kommt somit auf eine Leistung von insgesamt 18 Megawatt. Projektentwickler und Betreiber des Windparks ist die Volkswind GmbH. Die Volkswind GmbH gehört zum Schweizer AXPO Konzern und ist eine der führenden Projektentwickler in Deutschland und im Ausland.

Katja Stommel, Geschäftsführerin der Volkswind GmbH, sagt hierzu: „Wir freuen uns, diese Transaktion abgeschlossen zu haben. Auch wenn der französische Staat gerade angekündigt hat, den Ausstieg aus seinem Atomprogramm zu verschieben, ist der französische Windmarkt weiterhin unser wichtigster Auslandsmarkt.“

Das Team von Allen & Overy bestand aus Partner Dr. Peter Stenz, Counsel Dr. Jens Gölz (Federführung), Senior Associate Kathrin Pätzold-Schwarz und Associate André Melchert (alle Energie, Projekte und Infrastruktur, Frankfurt). Aus dem Pariser Büro von Allen & Overy waren die Senior Associates Arthur Sauzay (Corporate) und Amine Bourabiat (Bank- und Finanzrecht) involviert.

Die Commerzbank Aktiengesellschaft hat mit ihrem Competence Center Energy (Hauptsitz Hamburg) die strukturierte Finanzierung durchgeführt. Mit einem Kreditvolumen von rund 4,9 Milliarden Euro in Projektfinanzierungen und 1,5 Milliarden Euro an Unternehmensfinanzierungen ist sie eine der führenden Finanzierer von erneuerbaren Energien.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren