Pressemitteilungen

06.11.2017 | Allen & Overy | Mitteilung der Pressestelle
Allen & Overy berät Corestate Capital Holding S.A. beim Uplisting ihrer Aktien in den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse

Frankfurt am Main, 3. November 2017. Allen & Overy LLP hat die Corestate Capital Holding S.A. im Zusammenhang mit dem Uplisting ihrer Aktien vom Freiverkehr (Scale Segment) in den regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) beraten.

Der entsprechende Wertpapierprospekt wurde am 31. Oktober 2017 von der Luxemburger Finanzaufsichtsbehörde (CSSF) gebilligt. Die Notierungsaufnahme der Aktien der Corestate Capital Holding S.A. im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse ist am 2. November 2017 erfolgt.

Das Allen & Overy-Team stand unter der Leitung der Partner Dr. Christian Eichner (Corporate/M&A, Düsseldorf) und Dr. Knut Sauer (Equity Capital Markets, Frankfurt) und umfasste zudem die Associates Nadine Kämper und Rita Nicole Thomas (beide Equity Capital Markets, Frankfurt) sowie Senior Associate Dr. Thyl Haßler (Corporate/M&A, Düsseldorf). Aus dem Luxemburger Büro berieten Partner Frank Mausen, Counsel Paul Peporte und Senior Associate Serge Zeien (alle International Capital Markets, Luxemburg).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren