Pressemitteilungen

26.01.2018 | Allen & Overy | Mitteilung der Pressestelle
Allen & Overy berät Koenig & Bauer AG bei Debut am syndizierten Kreditmarkt

Frankfurt am Main, 24. Januar 2018. Allen & Overy LLP hat den Würzburger Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer AG („Koenig & Bauer“) im Zusammenhang mit einer syndizierten Kreditfinanzierung in Höhe von insgesamt 350 Millionen Euro beraten. Die Finanzierung umfasst eine revolvierende Kreditlinie in Höhe von 150 Millionen Euro sowie eine Avalkreditlinie in Höhe von 200 Millionen Euro. Die Kreditlinien haben eine Laufzeit von fünf Jahren mit Verlängerungsoptionen um bis zu zwei Jahre. Für Koenig & Bauer ist es die erste Transaktion am syndizierten Kreditmarkt.

Das finanzierende Bankenkonsortium wurde geführt und arrangiert von UniCredit Bank AG und Commerzbank Aktiengesellschaft. Das Allen & Overy-Team umfasste Partner Thomas Neubaum, Counsel Dr. Mark Hallett und Associate Louisa Drewniok (alle Bank- und Finanzrecht, Frankfurt).

In-house wurde die Transaktion führend von Dr. Torsten Bolz (Legal Counsel) begleitet.

Die arrangierenden Banken wurden von Ashurst LLP unter der Führung von Partner Bernd Egbers und Counsel Carsten Endres beraten.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren