Pressemitteilungen

19.01.2018 | Allen & Overy | Mitteilung der Pressestelle
Allen & Overy berät beim Verkauf von Swyx Solutions AG

Frankfurt am Main, 18. Januar 2018. Allen & Overy LLP berät die Aktionäre der Swyx Solutions AG bei allen rechtlichen Aspekten des Verkaufs der Swyx Solutions AG an Waterland Private Equity. Der Abschluss der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Swyx entwickelt Unified Communications Lösungen für mittelständische Unternehmen. Mehr als eine Million Nutzer verlassen sich auf die inhouse und cloud-basierten Kommunikationslösungen von Swyx. Swyx ist eine deutsche Aktiengesellschaft mit Sitz in Dortmund und Tochtergesellschaften in Großbritannien und Frankreich.

Die aktuelle Aktionärsbasis besteht aus 27 Anteilseignern, darunter strategische und Finanzinvestoren, aktuelle und ehemalige Mitglieder des Management Teams sowie Mitarbeiter.

Waterland ist eine unabhängige Private Equity Investment Gesellschaft mit Büros in den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen), Deutschland (München, Hamburg), Polen (Warschau), Großbritannien (Manchester) und Dänemark (Kopenhagen). Aktuell betreut die Gesellschaft 6 Milliarden Euro Kapitalzusagen.

Das Allen & Overy-Team wurde gemeinsam geleitet von Senior Associate Alexander Wüpper und Partner Dr. Hartmut Krause (beide Corporate/M&A, Frankfurt) und bestand zudem aus den Partnern Dr. Asmus Mihm und Associate Thomas Dieker (beide Steuerrecht), Partner Dr. Hans-Peter Löw und Senior Associate Boris Blunck (beide Arbeitsrecht), den Counsels Nikolai Sokolov (Private Equity) und Dr. Andre Wandt (Corporate), den Associates Gregor Petric und Frederic Wünsche (beide Corporate/M&A, alle Frankfurt), Partner Dr. Jens Matthes und Senior Associate Miray Kavruk (beide IP), Partner Tobias Neufeld und Associate Catharina Glugla (beide Datenschutzrecht, alle Düsseldorf) sowie Partner Jürgen Schindler und Associate Benjamin Geisel (beide Kartellrecht, Brüssel).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren