Pressemitteilungen

05.02.2018 | Allen & Overy | Mitteilung der Pressestelle
Allen & Overy berät die alstria office REIT-AG bei ihrer Kapitalerhöhung

Düsseldorf/Frankfurt am Main, 2. Februar 2018. Allen & Overy LLP hat die alstria office REIT-AG bei der Durchführung einer Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von rund 193 Millionen Euro beraten. Die insgesamt 15.323.121 neuen Aktien (10 Prozent des eingetragenen Grundkapitals der Gesellschaft vor der Transaktion) aus dem genehmigten Kapital der alstria office REIT-AG wurden unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts im Wege eines Accelerated Bookbuilding-Verfahrens bei deutschen und internationalen institutionellen Investoren zu einem Preis von 12,60 Euro je Aktie platziert.

Morgan Stanley & Co. International plc und UBS Limited handelten als Joint Bookrunners in der Platzierung und Kempen & Co N.V. handelte als Co-Lead Manager. Aus der Rechtsabteilung der alstria office REIT-AG betreuten Carina Jung und Isabelle von Bieberstein (beide Head of Legal) die Transaktion.

Das Allen & Overy-Team bestand aus den Partnern Dr. Hans Diekmann (Corporate, Düsseldorf), Dr. Knut Sauer und Marc O. Plepelits (beide Equity Capital Markets, Frankfurt), den Senior Associates Dorothée Kupiek (Corporate, Düsseldorf) und Martin Schmidt (Equity Capital Markets, Frankfurt) sowie Associate Nadine Kämper (Equity Capital Markets, Frankfurt).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren