Pressemitteilungen

05.02.2018 | Ashurst | Mitteilung der Pressestelle
Ashurst baut Kartellrechtspraxis mit Partner Michael Holzhäuser aus

Frankfurt am Main, 2. Februar 2018 --- Ashurst baut ihre Kartellrechtspraxis mit Dr. Michael Holzhäuser (44) aus. Der Office Managing Partner des Frankfurter Büros und Partner des Bereichs Kartellrecht bei DLA Piper in Deutschland wechselt zu Ashurst. Die Kanzlei verfügt damit künftig neben dem Münchener Kartellrechtsteam um Partnerin Ute Zinsmeister auch über eine Kartellrechtspraxis in Frankfurt am Main, deren Team in der nächsten Zeit weiter ausgebaut werden soll. Weltweit verfügt Ashurst über ein Team von rund 80 Kartellanwälten und Ökonomen.

Michael Holzhäuser berät Mandanten umfassend zu sämtlichen Aspekten des deutschen und europäischen Wettbewerbs- und Kartellrechts und vertritt sie vor den Kartellbehörden und Gerichten. Schwerpunkte seiner Tätigkeit bilden die Beratung und Koordination komplexer internationaler Fusionskontrollverfahren, Untersuchungen, Kartellverteidigung und Schadens-ersatzprozessen. Seine Mandanten stammen aus zahlreichen Branchen, unter anderem aus den Sektoren Chemie, Automobil, Finanzen und Technologie.

Dr. Tobias Krug, Managing Partner der deutschen Ashurst-Büros, sagte:

"Der Zugang von Michael Holzhäuser ist ein wichtiger Schritt beim Ausbau unserer Kartellrechtspraxis. Vor dem Hintergrund des starken Anstiegs kartellrechtlicher Untersuchungen und Kartellrechtsstreitigkeiten war es strategisch folgerichtig, dass wir uns hier verstärken. Ich bin überzeugt, dass Michael Holzhäuser einen entscheidenden Beitrag zum Ausbau unseres Marktanteils im Kartellrecht leisten wird. Wir heißen ihn herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit."

Michael Holzhäuser ergänzte:

"Ich freue mich darauf, die Schlagkraft der Kartellrechtspraxis von Ashurst zu verstärken. Die Kolleginnen und Kollegen in Deutschland und an den anderen weltweiten Standorten bilden eine hocheffektive Gruppe, die standortübergreifend eng zusammenarbeitet. Dies ist das ideale Setup um international tätigen Unternehmen hochqualitative und nahtlose Beratung bei ihren wichtigsten kartellrechtlichen Themenfeldern zu bieten."

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren