Pressemitteilungen

30.11.2017 | Ashurst | Mitteilung der Pressestelle
Ashurst berät Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Erwerbs der svt-Gruppe durch Ergon Capital

München, 29. November 2017 --- Ashurst hat ein Bankenkonsortium aus SEB AG, UniCredit Bank AG und Bremer Kreditbank AG bei der Finanzierung des Erwerbs der svt-Gruppe (svt), einem führenden deutschen Anbieter von Lösungen für passiven baulichen Brandschutz und Schadensanierung, durch Ergon Capital Partners (Ergon) beraten. Verkauft wurde svt vom europäischen Private-Equity-Unternehmen IK Investment Partners. Zu den finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. IK hatte den Systemanbieter für Brandschutz im Sommer 2015 von der Private-Equity-Gesellschaft Capiton und der Beteiligungsgesellschaft SüdBG erworben.

Das Ashurst-Team stand unter der Federführung von Finance-Partner Dr. Bernd Egbers (München). Außerdem berieten die Partner Reinhard Eyring (Corporate) und Dr. Martin Bünning (Tax, beide Frankfurt). Sie wurden unterstützt von Counsel Carsten Endres, Senior Associate Isabell Pöller, Paralegal Ena Selimbegovic (alle Finance, München) und Counsel Martina Rothe (Corporate, Frankfurt). Alle drei Banken sind langjährige Mandantinnen des deutschen Ashurst-Teams.

Ergon hatte Latham & Watkins mit Partnerin Alexandra Hagelüken und Associate Dr. Thomas Freund mandatiert.

Als Debt Advisor von Ergon agierte Alantra unter Federführung von Managing Partner Robert von Finckenstein und Director Maximilian Rohardt. Ashursts deutsche Bank- und Finanzrechtspraxis begleitet von den Büros in München und Frankfurt aus sowohl Banken als auch alternative Kreditgeber, Private-Equity-Firmen und Unternehmen bei inländischen und grenzüberschreitenden Akquisitions-, Immobilien-, Asset-, Infrastruktur-/ Projektfinanzierungen sowie bei finanziellen Restrukturierungen und der Vergabe von Unternehmenskrediten.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren