Pressemitteilungen

09.11.2017 | Ashurst | Mitteilung der Pressestelle
Ashurst berät Digitalagenturgruppe PIA bei Refinanzierung

München, 8. November 2017 --- Ashurst hat die Performance Interactive Alliance (PIA), ein Portfolio-Unternehmen des Private-Equity-Hauses Equistone Partners Europe (Equistone), bei der Refinanzierung durch ein von Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg) geführtes Bankenkonsortium beraten. Dem Konsortium gehörten neben Berenberg die Kreissparkassen Göppingen, Biberach und Esslingen-Nürtingen an. Die Commerzbank Aktiengesellschaft (Commerzbank) stellt eine bilaterale Betriebsmittelkreditlinie bereit.

Neben der Kostenreduzierung und Verlängerung bestehender Finanzverbindlichkeiten eröffnet die neue Finanzierung der PIA insbesondere die Möglichkeit, künftige Akquisitionen leichter finanzieren zu können.

Das Ashurst-Team wurde von Finance-Partner Dr. Bernd Egbers und Counsel Carsten Endres geleitet. Associate Ralf Stenger und Transaction Managerin Anna Caterina Zoth (alle Finance, München) unterstützten.

Berenberg hatte Noerr mit Partner Dr. Tom Beckerhoff, Senior Associate Michael Schuhmacher und Associate Nadja Petrow mandatiert. Intern wurde Berenberg von Henning Tietjen und Lasse Bahlburg, die Commerzbank von André Berens und Andreas Peters (Legal) begleitet.

Ashurst war nicht zum ersten Mal für Equistone und PIA tätig. 2014 begleitete die Kanzlei Equistone bei der Finanzierung des Erwerbs der deutschen Marktführer im Bereich Online-Marketing, CRM Performance Media Deutschland, econda, Blue Summit Media und Delasocial. Aus dem Zusammenschluss der vier Agenturen entstand anschließend PIA. Im selben Jahr begleitete Ashurst PIA bei der Finanzierung weiterer Zukäufe. Heute umfasst PIA darüber hinaus die Dymatrix Consulting Group und Feed Dynamix sowie die zur Jahresmitte gegründete Consultingagentur Seven Squared.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren