Pressemitteilungen

14.11.2017 | Ashurst | Mitteilung der Pressestelle
Ashurst berät Warburg-HIH Invest beim Erwerb des "Lindbergh parkside office"

Frankfurt am Main, 13. November 2017 --- Ashurst hat die Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH (Warburg-HIH Invest) beim Erwerb des Büroprojekts "Lindbergh parkside office" im Frankfurter Flughafenquartier Gateway Gardens für einen ihrer offenen Immobilien-Spezial-AIF beraten. Verkäufer sind die beiden Joint-Venture-Partner OFB Projektentwicklung und Groß & Partner, die die rund 5.300 Quadratmeter Mietfläche umfassende Immobilie bis Sommer 2018 an der Amelia-Mary-Earhart-Straße errichten. Baustart für das Projekt war diesen Juni. Über die Investitionssumme haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Als Hauptmieter für das Bürogebäude steht die Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft Schiff Martini & Cie. fest.

Das Ashurst-Team stand unter der Federführung von Immobilienrechtspartnerin Dr. Liane Muschter. Sie wurde von den Associates Sven Nickel und Daniela Kowalsky sowie von der Paralegal Anja Stötzel (alle Immobilienrecht) unterstützt. Außerdem berieten Partner Dr. Martin Bünning und Associate Carina Park zum Steuerrecht (alle Frankfurt).

HauckSchuchardt beriet auf Verkäuferseite unter Leitung von Hans-Christian Hauck.

Die langjährige Ashurst-Mandantin Warburg-HIH Invest bietet als Immobilien-Investment-Manager das gesamte Spektrum an nationalen und internationalen Immobilien-Investments für institutionelle Investoren an.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren