Pressemitteilungen

14.11.2017 | Ashurst | Mitteilung der Pressestelle
Ashurst feiert zwanzigjähriges Bestehen in Deutschland

Frankfurt am Main, 13. November 2017 --- Die internationale Anwaltskanzlei Ashurst hat ihr zwanzigjähriges Bestehen in Deutschland zusammen mit rund 400 Mandanten in der Kameha Suite in Frankfurt gefeiert.

Ashurst eröffnete ihr erstes deutsches Büro 1997 in Frankfurt, 2001 folgte die Eröffnung des Büros in München. In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich die Kanzlei von einem anfänglichen Team von zehn Anwälten zu einem der führenden Marktteilnehmer im deutschen Rechtsmarkt entwickelt.

Dr. Tobias Krug, Managing Partner der deutschen Büros, erklärte:

"In den vergangenen zwanzig Jahren haben wir sowohl in Deutschland als auch international große Marktveränderungen erlebt und unsere Kanzlei in diesem Zeitraum umgestaltet. Wir sind sehr stolz auf die zahlreichen Erfolge, die wir unseren Mandanten im Laufe der Jahre ermöglicht haben. Während sich der Markt ständig fortentwickelt, erleben wir in unserer Branche aufregende Zeiten und ich freue mich sehr auf das, was wir in den kommenden Jahren noch erreichen können und werden."

Zu den repräsentativen Mandaten der vergangenen Jahre zählen unter anderem die Beratung der folgenden Unternehmen:

• Commerzbank bei den Verkäufen von Commerzbank International Trust (Singapore) Limited, Allianz Dresdner Bauspar, Dresdner Bank Monaco, Privatinvest Bank, Kleinwort Benson, Dresdner Van Moer Courtens, Reuschel & Co. Kommanditgesellschaft, Dresdner Bank (Schweiz), Commerzbank (Schweiz) und Dresdner VPV.

• Bain Capital bei der Veräußerung von Jack Wolfskin.

• Beiersdorf und Smith & Nephew bei ihrem Joint Venture.

• AVIC bei der Übernahme von KHD – der ersten öffentlichen Übernahme eines börsennotierten deutschen Unternehmens durch ein staatseigenes chinesisches Unternehmen.

• Hyundai Motor Company und Hyundai Motor Europe bei dem Erwerb ihrer deutschen und französischen Großhändler von der Schweizer Emil Frey Group.

• STADA bei ihrer Kapitalerhöhung – eine der größten Kapitalerhöhungen in 2003.

• Cerberus bei dem Erwerb von 45 Metro-Märkten im Jahr 2011, deren Refinanzierung in 2015 und dem Verkauf von 39 Märkten in 2017.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren