Pressemitteilungen

09.02.2018 | Ashurst | Mitteilung der Pressestelle
Ashurst und Guantao starten Joint Operation Office in Shanghai

London, 9. Februar 2018 --- Die internationale Anwaltskanzlei Ashurst hat gemeinsam mit der führenden chinesischen Anwaltskanzlei Guantao den Start eines so genannten Joint Operation Office (JOO) in der Freihandelszone der chinesischen Stadt Shanghai bekannt gegeben. Das JOO ist eines von nur vier Büros dieser Art, die bis heute von den Behörden der Volksrepublik China genehmigt wurden.

Paul Jenkins, Managing Partner von Ashurst, sagte: "Das JOO zeigt unser uneingeschränktes Engagement für weiteres Wachstum in der Region Greater China. Damit bieten wir den Mandanten unserer beiden Kanzleien einen One-Stop-Service, der internationale Kompetenz mit umfassender Expertise im chinesischen Recht verbindet. Guantaos umfassendes Netzwerk in der Volksrepublik China wird "unsere globale Präsenz ergänzen und unsere Marktposition stärken", ist sich Paul Jenkins sicher. Nationale und internationale Geschäftsmöglichkeiten könnten künftig noch besser genutzt werden.

Liguo Cui, Managing Partner von Guantao, ergänzte: "Ashurst weist eine beeindruckende globale Abdeckung auf, hat einige der bekanntesten Transaktionen in der Region begleitet und verfügt neben einem außerordentlich starken Beratungsangebot über einen hervorragenden Ruf." Ashurst verbinde, ebenso wie Guantao fachliche Exzellenz mit herausragendem Kundenservice. Liguo Cui sagte weiter: "Wir sind überzeugt, dass uns das JOO auf den nationalen und internationalen Rechtsmärkten weiterhin erfolgreich machen wird."

Guantao wurde im Februar 1994 gegründet und ist eine führende Anwaltskanzlei in China. Vom Justizministerium des Landes wurde Guantao als Ministerial-level Elite Law Firm anerkannt. Die Kanzlei war kürzlich nach Fusionen mit den Kanzleien Zhongmao und Shenda Partners rasant gewachsen. Ashurst und Guantao arbeiten bereits seit 2008 eng zusammen. Für Guantao sind mehr als 150 Partner und 600 Anwälte tätig. Die Kanzlei unterhält in der Volksrepublik China 15 Büros und darüber hinaus Standorte in Sydney, New York und Toronto. Guantao wird von den Kanzleihandbüchern Chambers & Partners, Legal 500, IFLR1000 und Asian Legal Business hoch geschätzt und in den folgenden Bereichen empfohlen: Kapitalmärkte, Corporate und M&A, Restrukturierung und Insolvenz, Projekte, Infrastruktur und Energie sowie internationaler Handel.

Ashurst wurde 1822 gegründet und ist eine der führenden internationalen Anwaltskanzleien mit umfassenden Kompetenzen und einem Portfolio namhafter, globaler Mandanten. Die Kanzlei verfügt über 25 Büros in 15 Ländern mit Anwälten, die in sämtlichen Bereichen des Wirtschaftsrechts beraten. Auch bei hoch komplexen grenzüberschreitenden Transaktionen in Asien hat Ashurst sich einen Namen gemacht, wie beispielsweise bei der 10,4 Milliarden US-Dollar-Übernahme von 20 Prozent an CITIC Limited durch Itochu und CP Group. Die Transaktion ist die bislang größte Übernahme eines chinesischen Staatsunternehmens durch ausländische Investoren. Im Mai 2017 hatte Ashurst bereits eine Formal Law Alliance mit der Anwaltskanzlei ADTLaw aus Singapore geschlossen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren