Pressemitteilungen

12.04.2018 | BEITEN BURKHARDT | Mitteilung der Pressestelle
BEITEN BURKHARDT berät Hanns Glass GmbH & Co. KG bei Veräußerung sämtlicher Gesellschaftsanteile

Düsseldorf, 11. April 2018 – Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat die Eigentümerfamilie der Hanns Glass GmbH & Co. KG bei dem Verkauf ihrer Gesellschaftsanteile an die Freudenberg Gruppe beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Hanns Glass GmbH & Co. KG wurde in den 1930er Jahren gegründet und beschäftigt ca. 300 Mitarbeiter an drei Standorten in Deutschland und Tschechien. Das bisherige Familienunternehmen gilt als führender Hersteller automobiler Teppiche sowie Autofußmatten in Deutschland.

Die Freudenberg Gruppe ist ein global agierendes Technologieunternehmen in Familienbesitz, welches unter anderem als Zulieferer der Automobilbranche tätig ist. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 48.000 Mitarbeiter in rund 60 Ländern weltweit. Durch den strategischen Zukauf der Hanns Glass GmbH schließt die Freudenberg Gruppe eine Lücke im Bereich von Autoeinlegematten und diversifiziert ihr Portfolio damit weiter.

BEITEN BURKHARDT steht der Eigentümerfamilie der Hanns Glass GmbH & Co. KG bereits seit längerer Zeit in rechtlichen Fragen, die sich aus der unternehmerischen Tätigkeit ergeben, zur Seite und hat auch dieses Mal in allen Phasen der Transaktion und mit einem Team aus Experten zu allen Rechtsgebieten vollumfänglich beraten.

Berater Eigentümerfamilie Hanns Glass GmbH & Co. KG:
Die Düsseldorfer Partner Nico Frielinghaus, Dr. Martin Rappert und Thomas Seipel zu M&A und Gesellschaftsrecht, Thomas Herten zu Immobilienrecht, Henrik Lüthge und Dr. Stephen Lampert zu Umweltrecht sowie zum Thema Tax / Financial Christian Schenk und Of Counsel Thomas Bula.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren