Pressemitteilungen

05.03.2018 | Beiten Burkhardt | Mitteilung der Pressestelle
Beiten Burkhardt berät die Media Group Medweth beim Verkauf der „Jolie“ und „Mädchen.de“ an die Mediengruppe KLAMBT

München, 02. März 2018 – Beiten burkhardt hat die Media Group Medweth beim Verkauf der monatlichen Frauenzeitschrift „Jolie“ sowie der digitalen Angebote „Jolie.de“ und „Mädchen.de“ an die Mediengruppe KLAMBT beraten. Die Assetkaufverträge wurden am 28. Februar 2018 unterzeichnet, die Transaktion steht aber noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die deutschen und österreichischen Kartellbehörden.

Mit dem Verkauf von Jolie wechselt eines der bekanntesten und erfolgreichsten Lifestyle-Frauenmagazine den Verlag.

Berater Media Group Medweth

BEITEN BURKHARDT: Die Partner Dr. Holger Weimann (IP/IT/Medien, federführend), Markus Künzel und Dr. Erik Schmid (beide Arbeitsrecht) sowie Associate Christoph Heinrich (Kartellrecht, alle München).

goetzpartners München: Andreas Hering.

Berater Klambt

Ebner Stolz: Andreas Rupp und Felix Müller (Verträge) sowie

Hogan Lovells: Dr. Marc Schweda (Kartellrecht).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren