Pressemitteilungen

16.10.2017 | Beiten burkhardt | Mitteilung der Pressestelle
Beiten burkhardt berät Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG bei der Veräußerung der Mehrheitsanteile des Unternehmens an Avedon Capital Partners B.V.

Berlin, 16. Oktober 2017 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Beiten burkhardt hat die Gesellschafter der Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG (Altendorf-Gruppe) bei der Veräußerung ihrer Anteile an die Avedon Capital Partners B.V. (Avedon) beraten. Die Unternehmensanteile wurden von der Familie Altendorf im Rahmen einer Nachfolgelösung veräußert. Die Transaktion wurde am 6. Oktober erfolgreich beurkundet. Über das Transaktionsvolumen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Altendorf-Gruppe ist Hersteller von Formatkreissägen und Dienstleister für die handwerkliche holz-, metall- und kunststoffverarbeitende Industrie. Der Weltmarktführer aus Minden, mit 110-jähriger Geschichte, möchte mit dem Verkauf seine Premiumposition weiter ausbauen und gemeinsam mit Avedon weltweite Wachstumspotenziale erschließen. Die Geschäftsführer Jörg F. Mayer und Wolfgang Ruhnau haben sich im Rahmen dieser Nachfolgeplanung als Minderheitsgesellschafter an der Altendorf-Gruppe beteiligt und werden die Geschäfte weiterführen. Die dritte und vierte Generation der Altendorf-Familie zieht sich durch die Transaktion vollständig aus dem Unternehmen zurück.

Avedon ist ein niederländischer Wachstumsinvestor mit über EUR 400 Mio. an verwaltetem Kapital, der sich auf die Begleitung von Nischenmarktführern bei der Realisierung von ambitionierten Wachstumsplänen und strategischen Visionen spezialisiert hat. Sein Fokus liegt auf den Sektoren Industrie & Technik, Software & Technologie, Dienstleistungen für Unternehmen und Verbraucher & Freizeit.

Das Berliner-BEITEN BURKHARDT-Team um Partner Oliver Köster, LL.M., hat die Familie Altendorf sowohl bei der Strukturierung und Verhandlung als auch in der Abwicklung der Transaktion beraten. Neben dem M&A-Themen konnte BEITEN BURKHARDT die Verkäufer insbesondere auch in steuerlichen Aspekten unterstützen. Oliver Köster koordinierte daneben die internationalen Kanzleien, die zu verschiedenen Aspekten der Transaktion hinzugezogen wurden. Hierbei spielte das weltumspannende Netzwerk erstklassiger Vor-Ort-Kanzleien von BEITEN BURKHARDT eine erhebliche Rolle.

Berater Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG

BEITEN BURKHARDT: Die Partner Oliver Köster, LL.M. (Federführung), Dr. Bernhard Schultz, Carsten Pütger sowie die Associates Dr. Annika Goldenberg (alle Corporate/M&A) und Christian Weimann (Tax, alle Berlin).

Berater Avedon Capital Partners B.V.:

Baker & McKenzie: Partner Dr. Ingo Strauss und Dr. Heiko Gotsche.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren