Pressemitteilungen

08.01.2018 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Brookfield setzt bei Übernahme der Mehrheit an Schoeller Allibert auf Latham & Watkins

08. Januar 2018 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat Brookfield Business Partners L.P. bei der Übernahme eines Mehrheitsanteils an der Schoeller Allibert Group B.V. beraten. Brookfield erwirbt den Hersteller von Kunststoff-Mehrweg-Transportbehältern von einer mittelbaren Tochtergesellschaft der JPMorgan Chase & Co. Die übrigen Anteile werden weiterhin von der Gründerfamilie Schoeller gehalten. Die Vereinbarung zwischen Brookfield und Schoeller sieht vor, dass die Schoeller Group ihren Anteil unter bestimmten Voraussetzungen noch weiter erhöhen kann.

Schoeller Allibert ist ein in Europa führender Hersteller von Mehrwegtransportverpackungen, die unter anderem in der Landwirtschaft, Automobilindustrie, Lebensmittel & Lebensmittelverarbeitung, Getränkeindustrie, Fertigungsindustrie und im Pooling Verwendung finden. Das Unternehmen bietet eine umfassende Produktpalette mit Standard- und maßgefertigten Mehrweg-Verpackungslösungen an.

Brookfield Business Partners ist eine Beteiligungsgesellschaft, die Anteile an Dienstleistungs- und Industrieunternehmen erwirbt und diese aktiv mit Blick auf Wachstum und Wertsteigerung führt. Brookfield Business Partners gehört zur Brookfield Asset Management Inc., einem Alternative Asset Manager, der Vermögenswerte in Höhe von insgesamt mehr als USD 265 Milliarden managt.

Latham & Watkins hat Brookfield mit folgendem Team beraten:

Burc Hesse (Partner, Private Equity, München, Federführung), Dr. Sebastian Pauls, Jeremias Bura, Thomas Diekmann, Jennifer Kramar (jeweils Associate, Private Equity, München), Joshua Chalkley (Associate, Private Equity, London), Stefan Süss (Partner), Dr. Ulf Kieker (Counsel, beide Steuerrecht, München), Shaun Thompson (Associate, Steuerrecht, London), Dr. Tobias Leder (Partner), Annika Juds (Associate, beide Arbeitsrecht, München), Laetitia-Marie Jamet (Associate, Arbeitsrecht, Paris), Dr. Jörn Kassow (Counsel, Öffentliches Recht, Hamburg), James Barrett (Partner, Umweltrecht, Washington, D.C.), Paul Davis (Partner), Michael Green (Counsel, beide Umweltrecht, London), Dr. Jana Dammann De Chapto (Counsel, Kartellrecht, Hamburg), Immo Schuler (Associate, Kartellrecht, Frankfurt), Dr. Christian Engelhardt (Counsel, IP/IT, Hamburg), Panu Siemer (Counsel), Dr. Eun-Kyung Lee (Associate, beide Immobilienrecht, Hamburg), Francesco Lione (Partner), Yeniva Massaquoi (Associate, beide Kapitalmarktrecht, London), Olga Ponomarenko (Partner, Corporate/M&A, Moskau), Oksana Uberwolf (Associate, Kapitalmarktrecht, Moskau).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren