Pressemitteilungen

26.03.2018 | CMS Hasche Sigle | Mitteilung der Pressestelle
CMS begleitet Allianz beim Verkauf der Immobilie Zollstock-Arkaden in Köln

Stuttgart – Die Allianz hat das vermietete Wohn- und Geschäftshaus Zollstock-Arkaden im Kölner Stadtteil Zollstock an die aik Immobilien-Investmentgesellschaft mbH für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds verkauft. Die im Jahr 1991 viergeschossig erbaute Immobilie liegt südlich der Kölner Innenstadt und verfügt über eine Gesamtnutzfläche von rund 15.000 Quadratmetern. Auf den Einzelhandel fallen insgesamt rund 5.700 Quadratmeter Mietfläche, rund 3.500 Quadratmeter auf Büro- und Arztpraxen und rund 5.500 Quadratmeter auf den Wohnanteil mit 77 Einheiten. Das Transaktionsvolumen lag bei rund 46 Millionen Euro.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Volker Zerr hat die Allianz Real Estate Germany beim Verkauf rechtlich beraten. Das Immobilienteam um den Stuttgarter Partner berät die Allianz regelmäßig bei ihren Immobilientransaktionen, unter anderem beim Erwerb des Landmark-Büroprojekts „THE ICON VIENNA“, beim Verkauf des Immobilienportfolios Cloud 9 an Patrizia sowie bei der Akquisition der Projektentwicklung Kap West in München von der OFB.

Die Allianz Real Estate Germany ist für das Immobilien Investment und Asset Management der Allianz Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Osteuropa und Skandinavien verantwortlich und betreut ein Immobilienportfolio mit einem Verkehrswert von rund zehn Milliarden Euro. Sie ist eine Tochtergesellschaft der Allianz Real Estate, die weltweit das strategische Dach für die Immobilieninvestitionen der Allianz bildet.

CMS Deutschland
Dr. Volker Zerr, Lead Partner
Dr. Martin Prothmann, Senior Associate, beide Real Estate & Public

Allianz Legal Inhouse
Ulrich Staniczek

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren