Pressemitteilungen

15.09.2017 | CMS Hasche Sigle | Mitteilung der Pressestelle
CMS berät CYNORA bei ihrer Finanzierungsrunde über 25 Millionen Euro mit LG und Samsung

München – Die CYNORA GmbH erhält von den führenden koreanischen Technologieunternehmen LG und Samsung (über Samsung Venture) eine Wachstumsfinanzierung in Höhe von 25 Millionen Euro. Mit der Finanzierung will das 2008 gegründete Unternehmen mit Sitz in Bruchsal seine hocheffizienten Emitter-Materialien für OLED-Displays weiter entwickeln und bis Ende des Jahres vermarkten.

Ein CMS-Team um Lead Partner Stefan-Ulrich Müller hat CYNORA bei der Venture Capital-Finanzierung umfassend rechtlich beraten.

CYNORA entwickelt hocheffiziente Emitter für organische Leuchtdioden (OLEDs). Dank einer neuen Technologie, Thermally Activated Delayed Fluorescence (TADF), werden die Materialien von CYNORA eine erhebliche Senkung des Stromverbrauches in OLED-Bauteilen und eine höhere Display-Auflösung ermöglichen.

Samsung und LG sind Weltmarktführer auf dem Gebiet von Displays. LG Display ist auf die Produktion von Flüssigkristallbildschirmen spezialisiert. Samsung Venture ist Teil der Samsung Group und investiert in zukunftsorientierte Geschäftsmodelle des südkoreanischen Mischkonzerns. Das strategische Investment der beiden koreanischen Display-Hersteller, LG und Samsung, setzt ein deutliches Signal für die weitere Entwicklung von CYNORA.

CMS Deutschland
Stefan-Ulrich Müller, Lead Partner
Dr. Tilman Weichert, Counsel
Dr. Tobias Kallmaier
Marcel Nurk, beide Senior Associates
Anton Hieber, Associate, alle Corporate/Venture Capital
Stefan Lehr, Partner, Competition & EU
Stefan Lüft, Partner, Intellectual Property

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren