Pressemitteilungen

13.03.2018 | CMS Hasche Sigle | Mitteilung der Pressestelle
CMS berät Deutsche Asset One beim Erwerb einer 190 Wohnungen umfassenden Projektentwicklung in Regensburg

Berlin - Die in Berlin ansässige Deutsche Asset One GmbH, ein Asset- und Investment-Management-Dienstleister für Wohnimmobilien, erwirbt eine Projektentwicklung mit rund 190 Wohnungen samt Tiefgaragen in Regensburg von einem Joint Venture der Münchner Projektentwickler Haupt Immobilien und Bucher Properties.

Ein CMS-Team um den Lead Partner Dr. Matthias Kuß hat die Deutsche Asset One bei dem Erwerb für zwei von der Deutsche Asset One im Auftrag der Union Investment gemanagten institutionellen Wohnimmobilienfonds sowie für die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz eG rechtlich beraten. Die Off-Market-Transaktion wurde als Share-Deal strukturiert. Das geplante Wohnbauvorhaben soll bis 2020 errichtet werden. CMS hat die Deutsche Asset One über den Ankauf hinaus auch bei der Ausgestaltung der Zusammenarbeit der Erwerber während der Projektentwicklungsphase und nach Fertigstellung des Wohnbauvorhabens beraten.

Die Deutsche Asset One hat CMS bei dieser Transaktion bereits zum wiederholten Male für die Beratung bei einer Immobilientransaktion mandatiert.

Die Deutsche Asset One ist Teil der Dupuis Investment & Asset Management und bietet Investment- und Asset-Management-Dienstleistungen mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland an. Deutsche Asset One / Dupuis Investment & Asset Management betreut gegenwärtig ein Immobilienvermögen von über 1 Milliarden Euro und plant in den kommenden zwei Jahren mit Investitionen von mindestens 500 Millionen Euro.

CMS Deutschland

Dr. Matthias Kuß, Lead Partner
Dr. Benjamin Schirmer, Counsel
Franziska Krokutsch, Senior Associate
Dr. Katayun Zierke, Associate, alle Real Estate & Public
Dr. Igor Stenzel, Partner
Steffen König, Senior Associate, beide Corporate

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren