Pressemitteilungen

26.10.2017 | CMS Hasche Sigle | Mitteilung der Pressestelle
CMS berät Les Grands Chais de France bei der Übernahme der Binderer Gruppe

München – Die französische Firmengruppe Les Grands Chais de France mit Sitz in Petersbach/Elsass hat die Binderer St. Ursula Weinkellerei und die Danubiana Kft sowie mehrere Tochtergesellschaften in Deutschland, Ungarn und Italien übernommen.

Ein internationales CMS-Team um den M&A-Experten und Lead Partner Dr. Martin Kolbinger unterstützte Les Grands Chais de France durch eine umfassende rechtliche Beratung in Deutschland, Ungarn und Italien.

Die Binderer Gruppe ist einer der führenden Weinhändler in Deutschland, unter anderem mit den Marken "Le Filou", "Corsaire" und "D' Amati".

Les Grands Chais de France ist eines der weltweit erfolgreichsten Weinhandelsunternehmen, bekannt in Deutschland unter anderem mit den Marken "Grand Sud", "J.P. Chenet", "Clavet", "Quinson" und "La Château". Derzeit ist das Unternehmen in 173 Ländern tätig. Les Grands Chais de France hat aktuell rund 2.500 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz von etwa einer Milliarde Euro.

CMS Deutschland
Dr. Martin Kolbinger, Lead Partner, M&A
Dr. Antje-Kathrin Uhl, Lead Partner, Labor, Employment & Pensions
Dr. Harald Kahlenberg, Key Contact Partner, Competition & EU
Jesko Nobiling, Partner, Tax law
Dr. Anne Meckbach, Counsel
Maximilian Mersch, Associate
Anton Hieber, Associate, alle M&A
Dr. Andreas Hofelich, Counsel
Dr. Boris Alles, Senior Associate
Stefan Handermann, Associate, alle Labor, Employment & Pensions
CMS Ungarn
Dr. Martin Wodraschke, Partner, M&A
Aniko Kircsi, Partner, Corporate/M&A
Zoltán Poronyi, Senior Associate, Corporate/M&A
CMS Italien
Dietmar Zischg, Partner, M&A
Michael Panfili, Junior Associate

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren