Pressemitteilungen

18.08.2017 | Taylor Wessing | Mitteilung der Pressestelle
Christie-Portfolio: Taylor Wessing berät HSH Nordbank bei Millionenfinanzierung von Shopping Center

17. August 2017

Die HSH Nordbank AG hat für ein von Madison International Realty (Madison) geführtes Joint Venture mit der Redos-Gruppe vier Einkaufscenter in Deutschland finanziert. Die beim Ankauf des Christie-Portfolios Ende des Jahres 2016 bestehende Finanzierung wurde damals von Madison übernommen und wird nunmehr von der HSH Nordbank abgelöst. Über die Summe haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Sozietät Taylor Wessing hat die HSH Nordbank unter der Federführung des Hamburger Partners Jens Wiesner mit einem internationalen Team rechtlich beraten. Seit über zehn Jahren steht die Sozietät der HSH Nordbank im Bereich Banken- und Finanzrecht als Berater zur Seite.

Drei der vier großflächigen Shopping-Center des Christie-Portfolios befinden sich in Berlin, das Vierte südlich von Dresden. Die zwischen 1992 und 1996 errichten Objekte wurden teilweise vom Projektentwickler HLG revitalisiert und umfassen insgesamt rund 216.000 Quadratmeter Verkaufsfläche. Langfristiger Ankermieter ist jeweils Kaufland, weitere Hauptmieter sind C&A, Deichmann, Douglas Parfümerie, H & M, Media Markt und Rossmann. Kleinere und mittlere Einzelhändler komplettieren das jeweilige Sortiment. Zudem bieten die Einkaufscenter Unterhaltungs- und gastronomische Angebote.

Rechtliche Berater HSH Nordbank:

Taylor Wessing Deutschland: Federführung Dr. Jens Wiesner (Partner), Dr. Peter Seemann (Partner), Carsten Vollnberg (Senior Associate), Marina Alves Guimarães (Associate) alle Bank- und Finanzrecht, Hamburg Taylor Wessing Niederlande: Arjan de Boode (Partner), Léon Jans (Associate), Carlos Henriquez Cubas (Associate), alle Bank- und Finazrecht, Amsterdam

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren