Pressemitteilungen

19.12.2017 | DLA Piper | Mitteilung der Pressestelle
DLA Piper berät Basler Versicherungen bei Veräußerung ihrer Unternehmensbeteiligung an Deutscher Ring Bausparkasse

18. Dezember 2017

DLA Piper hat die Basler Versicherungen bei der Veräußerung ihrer Unternehmensbeteiligung an der Deutscher Ring Bausparkasse AG an die BAWAG Group beraten.

Mit der Veräußerung setzen die Basler Versicherungen ihre strategische Ausrichtung fort, sich konsequent auf das Angebot von Versicherungs- und Vorsorgelösungen in der Schaden- und Unfallversicherung sowie in der Lebensversicherung auf die Zielsegmente Biometrie und fondsgebundene Altersvorsorge zu fokussieren.

Die BAWAG Group und die Basler Versicherungen haben zudem ein Memorandum of Understanding unterzeichnet und streben damit die Fortführung und Ausweitung der Vertriebskooperation in Deutschland an.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Basler Versicherungen mit Sitz in Bad Homburg sind seit über 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig. Sie bieten Versicherungs- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung an - sowohl für Privatkunden, als auch für Industrie- und Gewerbekunden. Die Basler Versicherungen gehören zur schweizerischen Baloise Group.

Zum Beratungsteam von DLA Piper unter der Federführung des Kölner Partners Jan Eltzschig (Corporate/M&A) gehörten Partner Martin Heinsius (Tax, Frankfurt), Counsel Heike Schmitz sowie Associate Marjel Dema (beide Corporate/M&A, Köln).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren