Pressemitteilungen

12.01.2018 | DLA Piper | Mitteilung der Pressestelle
DLA Piper berät Bernhard Schulte Group bei Erwerb von Pronav

11. Januar 2018

DLA Piper hat die Bernhard Schulte Group beim 100 prozentigen Erwerb des LNG-Schiffsmanagers Pronav beraten. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt, dürfte nach Einschätzung der Schulte Group aber bis Mitte Februar vollzogen sein. Der Geschäftsbetrieb soll nach der Übernahme zunächst unverändert unter eigenem Namen fortgesetzt werden.

Durch den Erwerb baut die Bernhard Schulte Group ihre Aktivitäten in der LNG-Schifffahrt weiter aus. Schon seit längerem war sie in diesem Feld aktiv – als Schiffseigner und auch als Bereederungsdienstleister mit ihrer Tochter Bernhard Schulte Shipmanagement (BSM). Die Bernhard Schulte Gruppe ist eine in Hamburg ansässige, inhaberführende Reederei. Das Unternehmen hat über 20.000 Mitarbeiter und hält circa 100 Schiffe in direkter Beteiligung sowie über 600 Schiffe unter ihrem Management.

Pronav konzentriert sich seit Gründung im Jahr 1995 mit zwei Gesellschaften einerseits auf Projektierung und volles technisches Management von LNG-Tankern (Pronav Ship Management) und andererseits auf Crew Management (Pronav Schiffahrtsberatung). Aktuell ist das in Hamburg ansässige Unternehmen mit insgesamt circa 30 Mitarbeitern an Land für den Betrieb von sechs großen LNG-Tankern verantwortlich, die für Qatargas sowie für RasGas im Einsatz sind.

Das Team von DLA Piper unter Federführung von Partner Dr. Nils Krause (Corporate) bestand weiterhin aus Senior Associate Dr. Astrid Schnabel sowie Associate Nils Grunicke (beide Employment, alle Hamburg).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren