Pressemitteilungen

16.11.2017 | DLA Piper | Mitteilung der Pressestelle
DLA Piper berät Verivox bei Übernahme von Outbank

14. November 2017

DLA Piper hat Verivox bei der Übernahme des Geschäftsbetriebs der Outbank aus der Insolvenz beraten. Outbank bietet seinen Kunden eine Multibanking-App an und wurde ursprünglich als Start-up gegründet. Das zu ProSiebenSat.1 Media SE gehörende Unternehmen Verivox erweitert und optimiert damit sein Portfolio an Tarif- und Preisvergleichen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Verivox ist ein unabhängiges Verbraucherportal für Verträge rund um die Themen Strom und Gas, Internet und Mobilfunk, Finanzen und Versicherungen, Reisen, provisionsfreie Immobilien, Autos und Motorräder. Das Unternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Das beratende DLA Piper Team unter Federführung von Partner Dr. Mathias Schulze Steinen (Corporate/M&A, Frankfurt) umfasste die Partner Pascal Kremp (Arbeitsrecht) und Dr. Dietmar Schulz, die Counsel Florian Bruder (beide Restrukturierung, alle München) und Dr. Fabian Klein (IPT, Frankfurt) sowie die Associates Katharina Alessandra Plass (Restrukturierung), Till Basfeld (Arbeitsrecht, beide München) und Rodrigo Weihermann (Arbeitsrecht, Köln).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren