Pressemitteilungen

14.02.2018 | Ebner Stolz | Mitteilung der Pressestelle
Ebner Stolz berät NOPPIES/Vendis Capital beim Erwerb von Alvi

-Mit dem Erwerb von Alvi erweitert NOPPIES sein Portfolio um den Marktführer für Babyschlafprodukte in Deutschland

-Alvi ist für Vendis die erste Akquisition in Deutschland mit dem derzeitigen Fonds

-Neben der Financial und Tax Due Diligence wurden auch Beratungsleistungen im Rahmen der Kaufvertragsgestaltung und der steuerlichen Strukturierung erbracht

Hamburg, 12. Februar 2018 - Ein Transaktionsteam von Ebner Stolz hat den belgischen Private Equity Investor Vendis Capital beim Erwerb der deutschen Marke Alvi beraten. Neben der Financial und Tax Due Diligence unterstützte Ebner Stolz auch im Rahmen der Kaufvertragsgestaltung sowie der steuerlichen Strukturierung.

NOPPIES, das im Mai 2016 von Vendis Capital übernommen wurde, entwickelt und vermarktet Umstandsmode und Babykleidung unter den Marken NOPPIES, Queen Mum, IMPS&ELFS und Supermom. Dies alles mit dem großen strategischen Ziel vor Augen, jungen und werdenden Müttern Selbstvertrauen und Freude zu bereiten.

Mit dem Erwerb von Alvi erweitert NOPPIES sein Portfolio um den Marktführer für Babyschlafprodukte in Deutschland. Alvi ist eine Traditionsmarke, die im Babyschlafsegment die gesamte Bandbreite abdeckt, inklusive Babyschlafsäcke, Bettwäsche und Bekleidung. Alvi ist für Vendis die erste Akquisition in Deutschland mit dem derzeitigen Fonds.

Anne-Gien Haan, CEO von NOPPIES: „Alvi ist eine starke Traditionsmarke, die für ihre hochwertigen Babyschlafprodukte bekannt ist und folgerichtig den deutschen Markt in diesem Segment anführt. Wir freuen uns sehr über diesen Zusammenschluss und sind zuversichtlich, dass unsere Unternehmen sich gegenseitig stärken werden und ihr Wachstum gemeinsam beschleunigen. Zusammen können wir noch mehr in unsere Marken investieren und profitieren nicht nur von gegenseitig gestärkten Sortimenten, sondern auch von dem Multikanal-Angebot in ganz Europa und darüber hinaus.“

Team Ebner Stolz: Markus Schmal (Projektpartner), Achim Richter (Projektleiter, Financial Due Diligence, Unterstützung Kaufvertragsgestaltung), Alexander Roocks (Financial Due Diligence) sowie Dr. Markus Emmrich (Partner Steuern) und Kai Früchtenicht (Tax Due Diligence, steuerliche Gestaltung, Unterstützung Kaufvertragsgestaltung)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren