Pressemitteilungen

12.10.2017 | Friedrich Graf von Westphalen & Partner | Mitteilung der Pressestelle
FGvW stärkt IP-Praxis in Frankfurt mit Medien- und Urheberrechtler Heinz-Werner Ehlgen

Frankfurt/Köln/Freiburg, 11.10.2017: Die Wirtschaftskanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner baut die bundesweite IP-Praxis weiter aus. Seit 1. Oktober 2017 verstärkt der renommierte Experte für die Beratung von High-Tech-Unternehmen, Heinz-Werner Ehlgen, die IP-Praxisgruppe am Standort Frankfurt als Of Counsel.

Heinz-Werner Ehlgen ist ein ausgewiesener Spezialist für die Beratung von Unternehmen der Industrie im Bereich des Vertragsrechts, Urheberrechts und Medienrechts. Er wechselte zum 1.10.2017 von der Frankfurter Kanzlei SALGER Rechtsanwälte als Of Counsel zu Friedrich Graf von Westphalen & Partner. Vor seiner Tätigkeit bei SALGER war er über 20 Jahre als Partner bei BMT Büsing, Müffelmann & Theye in Berlin tätig.

Heinz-Werner Ehlgen berät auf allen Gebieten des Industrie-Vertragsrechts. Sein Schwerpunkt ist die Automotive-Branche und dort insbesondere die modernen Antriebs- und Fortbewegungstechnologien (Triebwerk / Getriebe / autonomes Fahren etc.).

Des Weiteren verfügt Heinz-Werner Ehlgen über umfassende Erfahrung bei der Beratung im Urheberrecht und Medienrecht, dort insbesondere im Bereich des Rechts der Verwertungsgesellschaften (GEMA / GVL u.a.). Ferner berät er in urheberrechtlichen Fragen von Sendeunternehmen und bei rechtlichen Fragen der modernen Verbreitungswege von Medieninhalten wie Internet und Streaming. „Mit Heinz-Werner Ehlgen konnten wir einen erfahrenen Kollegen zur Verstärkung des Standortes Frankfurt gewinnen. Seine Industrie- und Hightech-Expertise ist für uns in laufenden Mandaten im Mittelstand, insbesondere bei Transaktionen von Industrieunternehmen, sehr wertvoll. Er zeichnet sich durch seine langjährige Berufserfahrung als Rechtsanwalt und strategischer Berater aus, zudem verfügt er über ein hervorragendes Netzwerk in der Automobilindustrie wie auch in der Medienwirtschaft“, erklärten Dr. Barbara Mayer und Carsten Laschet, Managing Partner von Friedrich Graf von Westphalen & Partner.

„Der unternehmerische Ansatz von Friedrich Graf von Westphalen & Partner eröffnet mir einen deutlich erweiterten Arbeitsbereich in meiner Beratungspraxis; ich kann meinen Mandanten darüber hinaus den Service einer breit aufgestellten überregionalen Praxis anbieten. Ich freue mich sehr auf mein neues Team und hoffe, gerade als erfahrener Of Counsel neue Impulse, gerade auch in projektorientierten Mandaten einbringen zu können", betont Heinz-Werner Ehlgen. „Bei Friedrich Graf von Westphalen & Partner kann ich meine bisherige Zusammenarbeit mit Dr. Stephan Dittl fortsetzen und eine neue vertrauensvolle Kooperation am Frankfurter Standort gemeinsam mit Dr. Tom Erdt und Dr. Sabine Schröter aufbauen.“

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren