Pressemitteilungen

25.09.2017 | Freshfields Bruckhaus Deringer | Mitteilung der Pressestelle
Freshfields berät Blackstone bei der Akquisition von Schenck Process

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP hat von Blackstone verwaltete Private Equity Fonds bei der Akquisition von Schenck Process ("Schenck") von IK Investment Partners, ein führendes paneuropäisches Private-Equity-Unternehmen, beraten.

Schenck ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich der angewandten Mess- und Verfahrenstechnik. Das in Darmstadt ansässige Unternehmen entwickelt und produziert innovative Lösungen, die in einer Vielzahl von industriellen Prozessen zum Einsatz kommen, wie beispielsweise bei Wiege-, Dosier-, Förder- und Luft-Filtrations-Vorgängen. Mit weltweit mehr als 2.300 Mitarbeitern sowie umfassenden Geschäftsaktivitäten in Europa, Nord- und Südamerika, China, Indien und Australien, bedient Schenck einen breit diversifizierten Kundenstamm aus einer Vielzahl von Industriezweigen, von der Nahrungsmittel- und Chemie-Industrie bis hin zum Bergbau oder der Baubranche.

Das internationale Freshfields-Team wurde von Dr. Arend von Riegen und Dr. Natascha Doll geleitet und umfasste außerdem Dr. Hendrik Braun, Julia Sellmann, Dr. Moritz Koch, Moritz von Nathusius, Jieyu Zhang (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Michael Josenhans, Dr. Max Danzmann, Dennis Chinnow, Kristina Ostertag (Bank- und Finanzrecht), Dr. Alexander Schwahn, Dr. Max Vogel (Steuerrecht), Dr. Frank Röhling, Dr. Uwe Salaschek, Arend Liese (Kartellrecht), Dr. René Döring, Dr. Frank Schaer (Arbeitsrecht), Timothy Harkness, Linda Martin (Dispute Resolution, New York), Kevin Kay (Arbeitsrecht, New York), Thomas Voland (Öffentliches Wirtschaftsrecht), Winfred Knibbeler, Paul van den Berg und Felix Roscam Abbing (Kartellrecht, Amsterdam).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren