Pressemitteilungen

27.11.2017 | Freshfields Bruckhaus Deringer | Mitteilung der Pressestelle
Freshfields berät Knauf beim Kauf des Geschäftsbereichs abgehängte Deckensysteme in EMEA und APAC von Armstrong

Freshfields Bruckhaus Deringer hat die KNAUF INTERNATIONAL GmbH beim Kauf des Geschäftsbereichs abgehängte Deckensysteme in EMEA und APAC von Armstrong World Industries, Inc. beraten. Die Target-Gruppe wurde mit 330 Millionen US-Dollar bewertet. Der Kaufvertrag soll vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung und Zustimmung der jeweiligen Betriebsräte vorrausichtlich Mitte 2018 vollzogen werden. Die Transaktion umfasst auch die Geschäfte des Joint Venture WAVE (zwischen Armstrong und Worthington Industries, Inc.) in EMEA und APAC.

Knauf zählt zu den führenden Herstellern von Trockenbausystemen, Putzen und Zubehör, Wärmedämm-Verbundsystemen, Farben, Fließestrichen und Bodensystemen, Maschinen und Werkzeugen für die Anwendung dieser Produkte sowie Dämmstoffen. Die Knauf-Gruppe ist in Europa und weltweit auf allen fünf Kontinenten in mehr als 86 Ländern an über 220 Standorten mit Produktionsstätten und Vertriebsorganisationen vertreten. Mit dieser Transaktion kann Knauf sein erfolgreiches Geschäft mit Deckensystemen in EMEA und APAC weiter ausbauen.

Das Freshfields-Team umfasste federführend Dr. Tobias Larisch (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Martin Klusmann (Kartellrecht) und Dr. Georg Roderburg (Steuerrecht) sowie Dr. Maximilian Lasson, Dr. Philip Denninger und Dr. Carolin Ostendorf (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Anna-Katharina Wolf-Posch und Katharina Gebauer (beide Kartellrecht), Dr. Florian Oppel (Steuerrecht), Thoralf Knuth, Dr. Veronika Strnisková und Dr. Tobias Timmann (alle IP/IT) sowie weitere Anwälte unter anderem in Deutschland, Russland und China.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren