Pressemitteilungen

02.02.2018 | Freshfields Bruckhaus Deringer | Mitteilung der Pressestelle
Freshfields berät Vossloh bei Konsortialfinanzierung

Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Vossloh Aktiengesellschaft bei der vollständigen Neufassung ihrer Konsortialfinanzierung beraten.

Vossloh ist einer der weltweit führenden Anbieter im Markt für Bahntechnik. Kerngeschäft sind Produkte und Dienstleistungen für die Bahninfrastruktur. Der Finanzierungsvertrag hat ein Volumen von anfänglich 150 Millionen Euro und eine Laufzeit von fünf Jahren, die um bis zu zwei Jahre verlängert werden kann. Zudem kann das Kreditvolumen bei Bedarf um bis zu 150 Millionen Euro erhöht werden. Die Mittel stehen dem Unternehmen in Form einer revolvierenden Kreditlinie zur Verfügung, die flexibel in Anspruch genommen werden kann. Nach der Begebung eines Schuldscheindarlehens im Juli 2017, bei der Freshfields die Gesellschaft ebenfalls beraten hatte, stellt Vossloh seine Finanzierungsstruktur damit vollständig neu auf.

Das Freshfields-Team umfasste Dr. Frank Laudenklos, Georg Lübbehüsen, Jim Douglas, Kamilka Malwatte, Fabrice Grillo, Geoffrey Levesque, Thomas Jeannin (Bank- und Finanzrecht), Dr. Martin Schiessl, Dr. Leonard Kirscht, Claude Stansbury, Adam Kobler, Cyril Valentin und Juliette Brasart (Steuerrecht).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren