Pressemitteilungen

26.02.2018 | Freshfields Bruckhaus Deringer | Mitteilung der Pressestelle
Freshfields erneut als Top-Arbeitgeber für junge Juristen ausgezeichnet

Freshfields Bruckhaus Deringer ist in Deutschland der attraktivste Arbeitgeber für Nachwuchsjuristinnen und -juristen. Im jährlich erhobenen Ranking azur100 des Branchenverlages JUVE sicherte sich Freshfields den ersten Platz auf der azur-Liste der Top-Arbeitgeber – und verteidigt somit die Spitzenposition des letzten Jahres.

Der Preis für den „Top-Arbeitgeber 2018“ wurde gestern auf einer festlichen Abendveranstaltung in Köln verliehen. Für das Ranking vergleicht JUVE jährlich per Umfrage bei über 4.500 Studierenden, Absolventen und Associates in Verbindung mit eigenen Recherchen die Leistungen und Attraktivität von mehr als 200 der größten deutschen Unternehmen, Kanzleien und Institutionen.

Aus der JUVE-Laudatio für den Award Top-Arbeitgeber 2018: „Freshfields hält mit mehr als 100 Berufseinsteigern den aktuellen Einstellungsrekord. Dieses ambitionierte Ziel erreichte die Kanzlei nur, weil sie gleichzeitig so viele Referendare ausbildet wie keine andere Wettbewerberin: gut 50 Prozent ihrer neuen Anwälte hat sie zuvor schon im Referendariat kennen gelernt und mit ihrem vorbildlichen Weiterbildungspaket überzeugt. Zudem hat Freshfields das Angebot für Secondments im Ausland weiter ausgebaut. Nicht nur Associates, sondern auch schon Referendare und Praktikanten sollen noch häufiger die internationale Reichweite der Kanzlei nutzen können.“

Freshfields ist für viele Bewerber der Wunscharbeitgeber schlechthin. Keine Kanzlei wurde in der azur-Bewerberumfrage öfter herausgehoben.

Freshfields ist eine auf komplexe und internationale Transaktionen, Projekte und Verfahren spezialisierte Wirtschaftskanzlei, die regelmäßig als einer der begehrtesten Arbeitgeber für Nachwuchsjuristinnen und -juristen ausgezeichnet wird.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren