Pressemitteilungen

10.02.2017 | Friedrich Graf von Westphalen & Partner | Mitteilung der Pressestelle
Friedrich Graf von Westphalen & Partner berät Getinge bei Erwerb des Bereichs Infection Control von Simm Company und Surgeon Aids in Thailand

Freiburg, 09.02.2017: Maquet (Thailand) Co. Ltd., ein Unternehmen der schwedischen Getinge Group, hat zum 1. Februar 2017 im Wege eines Asset Deal den Geschäftsbereich Infection Control von Simm Company und Surgeon Aids in Thailand übernommen. Der bisherige Geschäftsführer des thailändischen Unternehmens, Prada Nitayavardhana, bleibt dem Unternehmen als Berater verbunden. Alle 60 Mitarbeiter werden von Getinge übernommen. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Getinge wurde bei der Übernahme des Geschäftsbereichs Infection Control von einem M&A-Team des Freiburger Büros der Wirtschaftskanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner unter Federführung von Dr. Barbara Mayer beraten.

Simm Company und Surgeon Aids vertreiben seit mehr als 30 Jahren die Produkte von Getinge im Bereich Infection Control in Thailand und haben maßgeblich dazu beigetragen, Getinge vor Ort zu etablieren. Getinge stärkt mit dieser Akquisition ihre direkte Präsenz in Thailand. Bereits 2010 hat die Gruppe erfolgreich die Firma B.Grimm Healthcare in Thailand übernommen. Schon damals hat Dr. Barbara Mayer Getinge beraten. Das Freiburger Corporate/M&A-Team von FGvW ist seit vielen Jahren für die Maquet Gruppe bei etlichen Unternehmens- und Beteiligungskäufen im In- und Ausland tätig, u.a. beim Kauf der börsennotierten Pulsion Medical Systems SE.

Die Getinge Group zählt weltweit zu den führenden Anbietern im Bereich der Gesundheitsversorgung. Das Unternehmen produziert und vertreibt Medizinprodukte und Anlagen für Krankenhäuser, Arztpraxen und den Bereich Life Sciences. Die Unternehmensgruppe ist in drei Geschäftsfelder unterteilt: Infection Control (Getinge), Extended Care (ArjoHuntleigh) und Medical Systems (Maquet, der weltgrößte Hersteller von Operationstischen). Die Getinge Group erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. Euro und beschäftigt insgesamt 15.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in Brasilien, Frankreich, Kanada, China, Deutschland, Polen, Schweden, der Türkei, Großbritannien und den USA.

Berater Getinge Group

Friedrich Graf von Westphalen & Partner, Freiburg, Deutschland

Dr. Barbara Mayer, Partnerin (Federführung Corporate, M&A)
Dr. Jan Henning Martens, Partner (Corporate, M&A)
Dr. Jan Barth, Associate (Corporate, M&A)

Beratung Thailand

Bamrung Suvicha Apisakdi Law Associates, Bangkok, Thailand
Jim Byrne, Business adviser (Corporate, M&A)

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren