Pressemitteilungen

12.03.2018 | Gibson Dunn | Mitteilung der Pressestelle
Gibson Dunn berät CCL Industries beim Erwerb von Treofan Americas

Gibson, Dunn & Crutcher LLP hat CCL Industries Inc. beim Kauf von Treofan America Inc. und Trespaphan Mexico Holdings GmbH von M&C S.p.A. beraten hat. Der Kaufpreis, abzüglich übernommener liquider Mittel und Schulden, liegt bei rund 255 Mio. USD. Der Vollzug der Transaktion wird für das 2. Quartal 2018 erwartet, vorbehaltlich der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden und der üblichen Vollzugsbedingungen.

Dem Münchner Team von Gibson Dunn unter Federführung des Corporate-Partners Dr. Ferdinand Fromholzer gehörten die Partner Michael Walther (Antitrust) und Sebastian Schoon (Finance), Of Counsel Dr. Birgit Friedl (Corporate und Finance) und Kai Gesing (Antitrust) sowie die Associates Dr. Marcus Geiss (Corporate und Finance), Dr. Johanna Hauser (Corporate), Daniel Gebauer (Real Estate) und Franziska Gruber (Antitrust) an.

CCL Industries Inc. ist ein weltweit führender Anbieter von Etiketten- und Verpackungslösungen für globale Unternehmen, Regierungsinstitutionen, kleine Unternehmen und Privatkunden. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, hat über 20.000 Mitarbeiter und verfügt über 167 Produktionsstätten in 37 Ländern.

Treofan America Inc. und Trespaphan Mexico Holdings GmbH bilden die Geschäftseinheit „Treofan Americas“ in den USA, Lateinamerika und Kanada. Treofan Americas ist ein führender Hersteller von biaxial orientierten Polypropylen-Folien („BOPP-Folien“) für die Verpackungsmittelindustrie, mit Sitz in Zacapu, Mexiko, und wird nach Vollzug der Transaktion unter dem Dach der Marke Innovia weitergeführt werden.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren