Pressemitteilungen

09.10.2017 | Gleiss Lutz | Mitteilung der Pressestelle
Gleiss Lutz begleitet SLM Solutions bei der Begebung einer Wandelanleihe

Gleiss Lutz hat die SLM Solutions Group AG, einen führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (3D-Druck), beim Angebot einer unbesicherten, nachrangigen Wandelanleihe mit einem Gesamtemissionsvolumen von 58,5 Millionen Euro beraten.

Die Wandelanleihen mit einer fünfjährigen Laufzeit bis Oktober 2022 und einem jährlichen Kupon von 5,5 Prozent sind in neue oder existierende, auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag der SLM Solutions wandelbar. Der anfängliche Wandlungspreis beträgt 42,3987 Euro je neuer Aktie. Dies entspricht einer Prämie von 28 Prozent über dem Referenzpreis. Das Recht der Aktionäre zum Bezug der Wandelanleihe wurde ausgeschlossen. Die Begebung der Wandelanleihe wird voraussichtlich am 11. Oktober 2017 ("Abwicklungstag") erfolgen. Innerhalb von drei Monaten ab dem Abwicklungstag soll der Antrag auf Einbeziehung der Anleihe in den Handel im Open Market-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gestellt werden. SLM Solutions hat sich zu einem Lock-up bis zum Ablauf von 90 Tagen nach dem Abwicklungstag verpflichtet. Die Deutsche Bank AG hat das Angebot der Wandelanleihe als Sole Bookrunner begleitet.

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch "3D-Druck" genannt). Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und sind seit dem 21. März 2016 im TecDAX gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

Das folgende Gleiss Lutz Team hat SLM Solutions bei der Transaktion beraten: Dr. Stephan Aubel (Partner, Federführung, Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht), Dr. Kai Birke (Partner, Banking und Finance), Jan-Rasmus Roßkamp, Alexander Gebhardt und Dr. Walter Andert (alle Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht, alle Frankfurt). Intern begleitete der General Counsel der SLM Solutions Group AG, Dennis Schäfer, die Transaktion.

Gleiss Lutz berät SLM Solutions regelmäßig, zuletzt beim öffentlichen Übernahmeangebot der GE Aviation, und begleitete auch den Börsengang des Unternehmens in 2014.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren