Pressemitteilungen

05.10.2017 | Gleiss Lutz | Mitteilung der Pressestelle
Gleiss Lutz berät Showa Denko beim Verkauf des US-amerikanischen Graphitelektrodengeschäfts der SGL GE an Tokai Carbon

Gleiss Lutz hat Showa Denko K.K. (SDK) beim Verkauf des amerikanischen Graphitelektrodengeschäfts der SGL GE Holding GmbH (SGL GE) an Tokai Carbon Co., Ltd. umfassend beraten. Der Verkauf wurde in einem Auktionsverfahren und nach deutschem Recht abgewickelt. Der zugrunde gelegte Unternehmenswert beläuft sich auf ca. 150 Millionen US-Dollar.

Die SGL GE Holding GmbH ist Inhaberin des Graphitelektrodengeschäfts der SGL Carbon Group (SGL). SDK, eines der führenden Chemieunternehmen Japans, hat bereits im Oktober 2016 eine Vereinbarung zur Übernahme des globalen Graphitelektrodengeschäfts der SGL geschlossen, die am 2. Oktober 2017 vollzogen wurde. Bereits bei dieser Transaktion stand Gleiss Lutz dem japanischen Konzern beratend zur Seite.

Der Verkauf der US-Standorte von SGL GE war eine Bedingung der US-amerikanischen Kartellbehörden für die Genehmigung der Übernahme des globalen Graphitelektrodengeschäfts der SGL durch SDK. Mit der Übernahme erwirbt SDK Produktionsstätten für Graphitelektroden in Europa und Südostasien, zusätzlich zu den bereits bestehenden Standorten in Japan, den USA und China.

Showa Denko ist ein Chemieunternehmen mit mehr als zehntausend Mitarbeitern, das in den Geschäftsfeldern Chemie, Petrochemie, Elektronik, Aluminium, Materialien für Batterien und anorganische Produkte tätig ist. Es wurde 1939 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan, und ist an der Börse Tokio gelistet.

Das Gleiss Lutz-Team um Dr. Michael Burian (Federführung, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Stuttgart) bestand unter anderem aus: Dr. Martin Lembke (Counsel, Gesellschaftsrecht/M&A, Stuttgart), Dr. Rüdiger Schmidt-Bendun, Dr. Michael Ilter (beide Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt), Alexandra Brücher, Dr. Christopher Vogl, (beide Gesellschaftsrecht/M&A, Stuttgart), Dr. Alexander Molle (Counsel), Hannah Bug, (beide IP/IT, Berlin), Dr. Johann Wagner (Partner), Dr. Jens Wrede (beide Steuerrecht, beide Hamburg), Dr. Petra Linsmeier (Partner, Kartellrecht, München), Dr. Eva Reudelhuber (Partner, Finance, Frankfurt).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren