Pressemitteilungen

26.10.2017 | Gleiss Lutz | Mitteilung der Pressestelle
Gleiss Lutz berät Syngenta beim Verkauf eines Portfolios von Pflanzenschutzprodukten

Gleiss Lutz hat den Schweizer Agrarchemiekonzern Syngenta beim Verkauf eines breiten Portfolios an Pflanzenschutzmitteln beraten. Syngenta verkauft das Portfolio zusammen mit Adama Agricultural Solutions an das Agrarchemikalien-Unternehmen Nufarm Ltd. Die Transaktion dient der Erfüllung von Auflagen, die durch die EU Kommission im Rahmen der Übernahme von Syngenta durch ChemChina festgelegt wurden. Der Vollzug muss noch von der EU Kommission genehmigt werden und wird für das erste Quartal 2018 erwartet. Der Kaufpreis beträgt 490 Millionen US-Dollar.

Syngenta ist einer der größten Agrochemiekonzerne weltweit und beschäftigt mehr als 28.000 Mitarbeiter in 90 Ländern.

Gleiss Lutz ist einer der wesentlichen Rechtsberater von Syngenta und begleitete zuletzt die Fusionskontrollen und Investitionsprüfungen im Rahmen der Übernahme des Konzerns durch die ChemChina bei den zuständigen Behörden in 20 Ländern, den Verkauf des weltweiten Zuckerrübensaatgutgeschäfts an die dänische DLF Seeds A/S in 25 Ländern sowie den Erwerb des deutschen und polnischen Winterweizen- und Rapsölsaatgutgeschäfts von der schwedischen Lantmännen Gruppe.

Nufarm Ltd. ist einer der weltweit führenden Pflanzenschutz- und Spezial-Saatguthersteller. Das Unternehmen mit mehr als 3.400 Mitarbeitern produziert Produkte, die Landwirten helfen, ihre Pflanzen vor Schäden durch Unkraut, Schädlinge und Krankheiten zu schützen.

Folgendes Gleiss Lutz-Team hat Syngenta bei der Transaktion beraten: Dr. Patrick Kaffiné (Partner, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Stefan Mayer (Partner, beide Frankfurt), Dr. Johann Wagner (Partner, Hamburg, beide Steuerrecht), Dr. Ingo Brinker (Partner), Dr. Iris Benedikt-Buckenleib (Counsel), Christian Köhli (alle Kartellrecht, München), Jan Philipp Mohr, Vanessa Carduck (beide Gesellschaftsrecht/M&A, beide Frankfurt), Dr. Matthias Werner (Counsel) und Dr. Manuel Klar (beide IP/IT, München).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren