Pressemitteilungen

27.02.2017 | HEUSSEN | Mitteilung der Pressestelle
Matthews beim Erwerb von Ungricht beraten

24. Februar 2017: Die Matthews International Holding GmbH, ein Unternehmen der Matthews-Gruppe (oberste Konzerngesellschaft ist die an der NASDAQ notierte Matthews International Corporation) hat sämtliche Anteile an der A. + E. Ungricht GmbH + Co KG sowie der Dornbusch Engraving GmbH erworben.

Matthews wurde beim Erwerb von der HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beraten.

HEUSSEN (Stuttgart): Dr. Volker Schwarz (Federführung), Sven Hoffmann, Jan-F. Schubert (alle Corporate/M&A), Dr. Thomas Beck (IP), Volker Mattausch (Arbeitsrecht/Immobilienrecht), Mark Münch (IT), Dr. Gerhard Pischel (Kartellrecht; München).

Ungricht ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen entlang der Druckvorstufe sowie von Tiefdruck- und Prägezylindern mit Sitz in Mönchengladbach, dessen Produkte und Dienstleistungen weltweit angeboten werden. Dornbusch ist ein Experte in der Fertigung von Prägewalzen und den dazugehörigen Dienstleistungen ansässig in Kempen. Die Akquisitionen sollen Matthews' Produkt- und Dienstleistungsangebot im globalen Surfaces Markt weiter ausdehnen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren