Pressemitteilungen

03.02.2017 | HEUSSEN | Mitteilung der Pressestelle
HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: Schwermer bei Verkauf beraten

02. Februar 2017: Die Heidi Chocolat Group AG mit Sitz in Zug/Schweiz hat den traditionsreichen Schokoladenhersteller Schwermer Dietrich Stiel GmbH mit Sitz in Bad Wörishofen übernommen. Heidi ist ein auf hochwertige Schokolade spezialisiertes Unternehmen, das zur Kex AG gehört, einem Unternehmen der österreichischen Julius Meinl Gruppe.

Die bisherigen Gesellschafter von Schwermer wurden bei der Transaktion umfänglich von HEUSSEN durch Dr. Georg Anders und Cornelia Weber (beide Partner Corporate, München) beraten.

Mit der Übernahme von Schwermer will Heidi seine Präsenz im deutschen und internationalen Süßwarenhandel weiter ausbauen.

Die Schwermer Dietrich Steil GmbH wurde 1894 ursprünglich in Königsberg gegründet, hat 100 Mitarbeiter und vertreibt ihre hochwertigen Schokoladenprodukte in weltweit 25 Länder.

Die Heidi Chocolat wurde 1992 von den Rudolf Läderach von den Schweizer Traditions-Chocolatiers Läderach gegründet und exportiert seine Produkte in über 50 Ländern weltweit, auch nach Deutschland. Die Heidi AG hat rund 650 Mitarbeiter, Kex beschäftigt über 1000 Mitarbeiter.

Julius Meinl ist ein Kaffee- und Schokoladenhersteller mit mehr als 150 Jahren Tradition. In mehr als 70 Ländern setzen Gastronomie- und Businesskunden auf Julius Meinl Kaffee und Tee. In über 40 Ländern zählt das Unternehmen bereits zu den Top 3 Premium Kaffeemarken. In Österreich, Russland und Dubai ist Julius Meinl Marktführer.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren