Pressemitteilungen

03.02.2017 | Hengeler Mueller | Mitteilung der Pressestelle
Hengeler Mueller berät Capvis beim Erwerb von „Wer liefert was“

Die schweizerische Beteiligungsgesellschaft Capvis Equity Partners („Capvis“) hat heute bekannt gegeben, den führenden B2B-Marktplatz „Wer liefert was“ vom bisherigen Mehrheitseigentümer Paragon Partners und Nordic Mezzanine zu erwerben. Durch den Erwerb sollen vor allem das Produktangebot weiter ausgebaut und die Internationalisierung des B2B-Marktplatzes vorangetrieben werden. Das Management von „Wer liefert was“ bleibt an der Gruppe beteiligt. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Freigaben und anderer üblicher Bedingungen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Wer liefert was“, eine Internetplattform für den professionellen Einkauf mit Zugriff auf Millionen von Produkten und Dienstleistungen im B2B-Segment, hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt 200 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 1932 gegründet und gab als erster Anbieter gedruckte Nachschlagewerke für gewerbliche Einkäufer heraus. Seit 1995 bietet „Wer liefert was“ seine Services ausschließlich online an. Paragon Partners und Nordic Mezzanine hatten das Unternehmen 2012 erworben.

Hengeler Mueller berät Capvis bei der Transaktion. Tätig sind die Partner Dr. Daniel Wiegand (Federführung, M&A, München), Dr. Christian Schwandtner (MEP), Dr. Thorsten Mäger (Kartellrecht) (beide Düsseldorf), Dr. Matthias Scheifele (Steuern, Frankfurt), die Counsel Patrick H. Wilkening und Dr. Andrea Schlaffge (beide IP, Düsseldorf) sowie die Associates Bernd Dreier, Dr. Philip Goj, Kai-Klemens Wehlage (alle M&A, München), Benedikt Migdal (IP, Düsseldorf), Dr. Steffen C. Hörner (Steuern, Frankfurt), Dr. Katharina Hesse (MEP), Dr. Philipp Cramer (Datenschutzrecht) (beide Düsseldorf) und Eckbert Müller (Arbeitsrecht, Frankfurt).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren