Pressemitteilungen

15.12.2017 | Hogan Lovells | Mitteilung der Pressestelle
Michael Schlitt wird Leiter Corporate Capital Markets and Securities in Europa

14. Dezember 2017 – Das Corporate Department der internationalen Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat ihren Frankfurter Partner Prof. Dr. Michael Schlitt (50) zum neuen Leiter Corporate Capital Markets and Securities (Capital Markets) in Europa ernannt. Neben Deutschland steuert er ab Januar 2018 die Capital-Markets-Teams der Corporate Gruppe in Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Polen und Russland.

Der Wahl-Frankfurter verfügt über umfassende Erfahrung bei internationalen Kapitalmarkttransaktionen, u.a. Börsengänge, Kapitalerhöhungen, Platzierungen von Wandel-, Options-, Umtausch- und Hybridanleihen, Begebung von High-Yield-Bonds, Block-Trade-Transaktionen und öffentliche Übernahmen.

Michael Schlitt berät Investmentbanken und international tätige Konzerne auf dem Gebiet des Kapitalmarktrechts sowie des Aktien-, Übernahme- und Umwandlungsrechts. Zuletzt hat er Vapiano, Shop-Apotheke und va-Q-tec beim Gang aufs Frankfurter Börsenparkett begleitet. Auf Bankenseite zählen Deutsche Bank, Commerzbank, Citigroup, UBS, Berenberg und Bankhaus Lampe zu seinen regelmäßigen Mandanten.

Schlitt hat Rechtswissenschaft in Mainz studiert. Der dreifache Familienvater wechselte 2011 von einer anderen internationalen Wirtschaftskanzlei ins Frankfurter Büro von Hogan Lovells und leitet seitdem die Praxisgruppe Kapitalmarktrecht in Deutschland. Seit 2003 lehrt der leidenschaftliche Bayern-München-Fan außerdem Kapitalmarktrecht an der Universität Köln. Er ist regelmäßiger Sprecher auf großen Fachkonferenzen und Verfasser zahlreicher Aufsätze und Buchbeiträge, Co-Autor und Co-Herausgeber verschiedener Kommentare und Handbücher zum Kapitalmarkt-, Aktien- und Übernahmerecht. Juristische Verzeichnisse wie JUVE, Chambers, IFLR, Legal500, Best Lawyers und Who's Who Legal zählen ihn zu den führenden Anwälten für Kapitalmarktrecht.

Europa-Chef Burkhart Goebel sagte: "Michael Schlitt hat in den vergangenen sechs Jahren zahlreiche prominente Transaktionen beraten und die Wahrnehmung der Praxisgruppe am Markt kontinuierlich verbessert. Wir sind sicher, dass unsere Praxisgruppe Kapitalmarktrecht ihren Wachstumskurs in Europa unter seiner Führung fortsetzen wird."

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren