Pressemitteilungen

01.02.2018 | Hogan Lovells | Mitteilung der Pressestelle
Hogan Lovells fördert den ACHEMA-Gründerpreis

31. Januar 2018 – 21 potenzielle Jungunternehmer haben Businesspläne für den ACHEMA-Gründerpreis eingereicht. Das Spektrum reicht von analytischen Verfahren für Produktion und Medizin über Rohstoffrückgewinnung aus Klärschlamm oder Solarzellen bis zu digitalen Lösungen für die Prozessindustrie. Der ACHEMA-Gründerpreis wird am 11. Juni 2018 im Rahmen der Eröffnungssitzung der Weltleitmesse ACHEMA vergeben.

Dr. Tim Brandi, Leiter der Praxisgruppe Gesellschaftsrecht/ Fusionen & Übernahmen in Frankfurt und Dr. Detlef Haß, Leiter der Praxisgruppe Diversifizierte Industrien (Diversified Industrials) in München, sagten: "Wir freuen uns, dass wir als einzige Wirtschaftskanzlei den ACHEMA-Gründerpreis als Partner fördern und damit Innovationen und junge Unternehmer unterstützen."

Im von DECHEMA, High-Tech Gründerfonds und Business Angels FrankfurtRheinMain getragenen Wettbewerb konnten junge Entrepreneure Businesspläne aus allen Bereichen der chemischen Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie einreichen. Die drei Sieger werden im Rahmen der ACHEMA-Eröffnung bekanntgegeben. Sie erhalten jeweils ein Preisgeld von 10.000 Euro. Der ACHEMA-Gründerpreis wird 2018 zum zweiten Mal vergeben. Weiteren Informationen auf www.achema.de/gruenderpreis.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren