Pressemitteilungen

22.11.2017 | Kirkland & Ellis | Mitteilung der Pressestelle
Kirkland & Ellis berät Silverfleet Capital beim Verkauf der CCC Gruppe

Kirkland & Ellis hat Silverfleet Capital beim Verkauf der CCC Gruppe, einem führenden Anbieter von Call-Center-Dienstleistungen, an den französischen Mid-Cap Private-Equity-Investor Ardian beraten. Der Zuschlag an Ardian erfolgte im Anschluss an ein kompetitives Auktionsverfahren mit zahlreichen Bietern. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden. Über das Volumen wurde Stillschweigen vereinbart.

Silverfleet Capital, eine der führenden unabhängigen Private-Equity-Gesellschaften in Europa, hatte CCC 2013 selbst von Ardian erworben und überträgt die Gruppe nun dorthin zurück.

Die 1998 in Wien gegründete CCC Group ist über die Jahre auf mehr als 5.500 Mitarbeiter an 18 Standorten in Deutschland, Frankreich, Österreich, Polen, Rumänien, der Schweiz, der Slowakei und der Türkei gewachsen. Im Auftrag großer Partner betreibt CCC deren zum Teil mehrsprachigen Kunden-Hotlines.

Kirkland & Ellis berät Silverfleet Capital mit folgendem Team: Dr. Bernhard Guthy, Dr. Jörg Kirchner (beide Federführung, Private Equity/M&A), Dr. Oded Schein (Tax), alle München; Paula Riedel (Kartellrecht), London; Of Counsel: Mike Robert-Smith (Kartellrecht), London; Associates: Dr. Mark Aschenbrenner (Private Equity/M&A), Daniel Hiemer (Tax), beide München

Beteiligt waren auf Seiten von Silverfleet Capital zudem für das Arbeitsrecht Thomas Bader, Maat Rechtsanwälte, sowie für österreichisches Recht Brandl & Talos, Wien.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren