Pressemitteilungen

02.01.2018 | Lachner Westphalen Spamer (LWS) | Mitteilung der Pressestelle
Lachner Westphalen Spamer (LWS) berät BAG Health Care GmbH beim Verkauf seines Geschäftsbereichs Hygiene Monitoring an Mesa Laboratories, Inc. mit Sitz in Colorado, USA

LWS hat das in Lich ansässige Traditionsunternehmen BAG Health Care GmbH beim Verkauf seines Geschäftsbereichs Hygiene Monitoring an Mesa Laboratories, Inc. beraten. Mesa Laboratories, Inc. hat den Geschäftsbereich über eine eigene deutsche Tochtergesellschaft Mesa Germany GmbH erworben. Im Rahmen einer Fokussierung auf seine Kernbereiche: Diagnostik und Pharma hat die BAG Health Care GmbH sich entschlossen den wachsenden Bereich Hygiene Monitoring zu veräußern. In einem als offenen Bieterprozess ausgestalteten Verfahren setzte sich Mesa Laboratories, Inc. gegen anderen Mitbieter erfolgreich durch.

Berater BAG Health Care GmbH

Lachner Westphalen Spamer (Frankfurt): Sébastien Graf v. Westphalen (Federführung und Corporate, Commercial), Dr. Hansgeorg Spamer (Arbeitsrecht).

Über BAG Health Care GmbH

BAG ist ein wachsendes, weltweit operierendes konzernunabhängiges Health Care Unternehmen. Es entwickelt, produziert und vertreibt In-vitro-Diagnostika und ist als pharmazeutischer Auftragsfertiger auf die Herstellung von Parenteralia und Lyophylisaten spezialisiert:

Zur Beratung bei der Transaktion durch LWS äußert sich der Geschäftsführer der BAG Health Care GmbH Dr. Nicolas Sachsenberg wie folgt: „LWS war jm Zuge der Transaktion ein hochprofessioneller, zuverlässiger Partner. Auch in schwierigen Verhandlungssituationen und komplexen juristischen Sachverhalten fühlten wir uns immer gut und sicher begleitet. Wir würden LWS jederzeit weiterempfehlen.

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren