Pressemitteilungen

10.02.2017 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Latham & Watkins begleitet chinesische Shenhua Group bei Gründung eines Joint Venture mit Manz AG und Shanghai Electric Group

10. Februar 2017 - Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat den staatlichen chinesischen Energiekonzern Shenhua Group Co., Ltd bei der Gründung eines Joint Venture mit der börsennotierten Manz AG und der Shanghai Electric Group Co., Ltd, dem größten Maschinenlieferant für die Energieerzeugung in China, beraten. Die Shenhua Group hat mit beiden Unternehmen eine strategische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung, Entwicklung und Vermarktung der CIGS-Dünnschicht-Solartechnologie vereinbart, die eine erheblich dünnere Beschichtung von Solarmodulen als kristalline Dünnschichttechnologien ermöglicht und eine Wirkungsgradsteigerung bei gleichzeitiger Senkung der Produktionskosten verspricht. Neben der Shenhua Group (über eine Tochtergesellschaft) sind die Shanghai Electric Group, die Manz AG und die Beijing Future Science Park Industry Development Co. Ltd. an dem Joint Venture beteiligt.

Im Rahmen dieser internationalen Partnerschaft erwirbt das Joint Venture sämtliche Anteile an der CIGS-Forschungsgesellschaft Manz CIGS Technology GmbH. Verkäufer ist die in Reutlingen ansässige und weltweit agierende Hightech-Maschinenbaugesellschaft Manz AG. Im Rahmen der Transaktion wurden ferner zahlreiche Lizenzverträge abgeschlossen und bestehende neu verhandelt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung durch die chinesischen Aufsichtsbehörden.

Ferner wurde durch ein weiteres Joint Venture von Shenhua Group, Manz AG und Shanghai Electric der Auftrag für die Errichtung einer der weltweit größten CIGS-Produktionslinien für die Serienproduktion in China an die Manz AG erteilt.

Für die Shenhua Group als einem der größten integrierten Energiekonzerne in China bedeutet die Transaktion einen wichtigen Schritt bei der Entwicklung ihrer Geschäftstätigkeit im Bereich erneuerbare Energien.

Latham & Watkins hat die Shenhua Group mit folgendem Team beraten:

Dr. Roland Maaß (Partner, Corporate/Capital Markets, Frankfurt), Thies Deike (Counsel, IP/IT, Frankfurt, gemeinsame Federführung), David Blumental (Partner, Corporate/Capital Markets, Hong Kong/China, Federführung China), Dr. Christian Engelhardt (Counsel, IP/IT, Hamburg), Dr. Stefan Wirsch (Counsel, Corporate/M&A, Frankfurt), John-Patrick Scherer (Associate, Corporate/M&A, Frankfurt), Dr. Norma Studt (Counsel, Arbeitsrecht, Hamburg), Hui Yao (Analyst, Frankfurt), Yi Peng (Consultant, Corporate/M&A, Peking), Lili Shen (Associate, Corporate/M&A, Shanghai).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren