Pressemitteilungen

22.11.2017 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Latham & Watkins berät Ardian beim Erwerb der Competence Call Center Gruppe

21. November 2017 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat die Investmentgesellschaft Ardian bei dem Erwerb der Competence Call Center Gruppe (CCC) beraten. Die Beteiligung erfolgt über den Ardian Expansion Fund IV. Veräußert werden die Anteile von der Beteiligungsgesellschaft Silverfleet Capital. Das Managementteam von CCC wird sich im Rahmen der Transaktion am Unternehmen signifikant beteiligen. Über das Transaktionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion unterliegt noch dem Vorbehalt der Genehmigung zuständiger Kartellbehörden.

CCC wurde 1998 in Österreich gegründet und hat heute seinen Hauptsitz in Berlin. Mit über 5.500 Angestellten bietet das Unternehmen seinen über 80 Kunden hochqualitative Business Process Outsourcing Lösungen in 28 Sprachen. Ardian ist eine unabhängige Investmentgesellschaft, die für ihre Investoren aus Europa, Nordamerika und Asien aktuell Vermögenswerte in Höhe von rund USD 66 Mrd. verwaltet.

Latham & Watkins hat Ardian mit folgendem Team beraten:

Burc Hesse (Federführung, Partner, München), Susanne Decker (Counsel, Frankfurt), Dr. Sebastian Pauls, Georg Piroth, Dr. Stephan Hufnagel, Maximilian Holm (alle Associate, Corporate/M&A und Private Equity, München), Stefan Süß (Partner, Steuerrecht, München), Panu Siemer (Counsel, Immobilienrecht, Hamburg), Thies Deike (Counsel, IP/IT, Frankfurt), Annika Juds (Associate, Arbeitsrecht, München), Dr. Jana Dammann de Chapto (Counsel, Hamburg), Immo Schuler (Associate, beide Kartellrecht, Frankfurt).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren