Pressemitteilungen

16.10.2017 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Latham & Watkins berät Banken bei Finanzierung der Übernahme von CeramTec durch BC Partners

13. Oktober 2017 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat ein Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Erwerbs der CeramTec GmbH (CeramTec) beraten. Erwerber ist ein Konsortium, das durch Fonds angeführt wird, die von BC Partners beraten werden und an dem Public Sector Pension Investment Board und Ontario Teachers' Pension Plan beteiligt sind. CeramTec wurde von der Beteiligungsgesellschaft Cinven veräußert, die das Unternehmen 2013 erworben hatte. Einzelheiten der Transaktion werden nicht offengelegt, der Abschluss der Transaktion unterliegt dem Vorbehalt der Genehmigung zuständiger Kartellbehörden und ausländischer Investitionsbehörden. CeramTec hat einen Hauptsitz in Plochingen und beliefert seine Kunden weltweit mit Keramikprodukten in Premium-Qualität. Die Produkte werden heute in vielen verschiedenen Anwendungen eingesetzt, insbesondere in der Medizintechnik, im Automobilbau, in der Elektronik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Wehrtechnik, in der Energie- und Umwelttechnik sowie in der chemischen Industrie. Die Gruppe beschäftigt mehr als 3.400 Mitarbeiter an 20 Standorten weltweit.

Latham & Watkins hat bei der Transaktion mit folgendem Team beraten:

Dr. Rüdiger Malaun (Partner, Kapitalmarktrecht, Frankfurt/München), Alexandra Hagelüken (Partner, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Jocelyn Seitzman (Partner, Kapitalmarktrecht, London), Adrian Chiodo (Partner, Bank- und Finanzrecht, London), Cora Grannemann (Counsel, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Fritz Ernemann (Associate, Kapitalmarktrecht, London), Robbie O'Driscoll (Associate, Bank- und Finanzrecht, London).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren