Pressemitteilungen

05.02.2018 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Latham & Watkins berät Perusa bei Akquisition von Mehrheit an Schroth

Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat Perusa beim Erwerb eines Mehrheitsanteils an SCHROTH Safety Products GmbH und SCHROTH Safety Products LLC. beraten. Die Beteiligung durch Perusa erfolgte im Rahmen eines Management-Buy-Out (MBO) durch leitende SCHROTH-Manager aus Deutschland und den USA. Das SCHROTH Management hat sich dabei mit einem signifikanten Minderheitsanteil beteiligt, während Perusa den Mehrheitsanteil hält. Die damalige Muttergesellschaft und damit Verkäuferin von SCHROTH, die TransDigm Group Incorporated, hatte sich zuvor zur Veräußerung der SCHROTH-Aktivitäten im Rahmen einer Vereinbarung mit dem US-Justizministerium verpflichtet.

SCHROTH Safety Products ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Insassenschutzsystemen für Spezialanwendungen in der Luft- und Raumfahrt, im Motorsport, in der Verteidigung und für den medizinischen Transport. Es besteht aus den zwei Geschäftseinheiten, SCHROTH Safety Products GmbH mit Sitz in Arnsberg, Deutschland, und SCHROTH Safety Products LLC. mit Sitz in Pompano Beach, Florida.

Perusa ist eine unabhängige Kapitalbeteiligungsgesellschaft, die über derzeit zwei Fonds mit EUR 350 Millionen Eigenkapital in mittelständische Unternehmen und Konzerngeschäftsbereiche aus dem deutschsprachigen oder skandinavischen Raum investiert.

Latham & Watkins hat das Perusa mit folgendem Team beraten:

Burc Hesse (Partner, Corporate/M&A, München), Sebastian Pauls (Associate, Corporate/M&A, München); Eli Hunt (Partner, Corporate/M&A, New York); Dr. Christian Jahn (Partner, Finance, München); Les Carnegie (Partner, CFIUS, Washington); Stefan Suess (Partner, Steuerrecht); Ulf Kieker (Counsel, Steuerrecht, beide München); Jocelyn Noll (Partner, Steuerrecht, New York), Dr. Jana Dammann De Chapto (Counsel, Wettbewerbsrecht, Hamburg); Dr. Christan Engelhardt (Counsel, IP-Recht); Panu Siemer (Counsel, Finance, alle Hamburg); Maximilian Holm (Corporate/M&A); Jeremias Bura (Corporate/M&A); Dr. Thomas Freund (Finance); Annika Juds (Arbeitsrecht, alle Associate, München); Dr. Tim Odendahl (Corporate/M&A), Florian Döpking, Alexandra Thiemann (Corporate/M&A, alle Associates, Düsseldorf); Lauren Talerman (Associate, CFIUS, Washington).

Derek S. Gilmour

Public Relations Senior Manager – Europe and Middle East

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren