Pressemitteilungen

18.01.2018 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Latham & Watkins berät Summit Germany Limited bei der Emission einer Unternehmensanleihe

17. Januar 2018 – Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat Summit Germany Limited, ein an der Londoner Börse (AIM) gelistetes Immobilienportfoliounternehmen mit Sitz in Guernsey und Fokus auf „Top 7“ (und andere größere) Städte in Deutschland, bei der erstmaligen Emission von Senior Notes nach New Yorker Recht (144A/Reg S) im Gesamtvolumen von EUR 300 Mio. und einer Laufzeit bis 2025 beraten. Die Senior Notes werden mit einem Zinskupon von 2,0 Prozent p.a. ausgegeben und an der Luxemburger Börse (Euro MTF Markt) gelistet.

Die Transaktion wurde von Morgan Stanley und Deutsche Bank als Initial Purchasers begleitet.

Latham & Watkins hat mit folgendem Kernteam beraten:

Dr. Rüdiger Malaun (Partner), Dr. Alexander Lentz (Partner, gemeinsame Federführung), Jan Penselin (Associate), Juliane Hack (Associate, alle Kapitalmarktrecht, Frankfurt/München).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren