Pressemitteilungen

05.03.2018 | Latham & Watkins | Mitteilung der Pressestelle
Latham & Watkins berät congatec beim Erwerb der Real-Time Systems GmbH

02. März 2018 - Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat die congatec AG bei der Übernahme der Real-Time Systems GmbH (RTS) beraten. RTS, ein Anbieter von Hypervisor-Software für Echtzeit Applikationen, wird eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von congatec und auch weiterhin unabhängig operieren. Über das Transaktionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

congatec mit Hauptsitz in Deggendorf ist ein führender Anbieter für standardbasierte und kundenspezifische Embedded Boards und Computermodule. Die Produkte und Dienstleistungen sind branchenunabhängig und werden z.B. in der Industrie-Automatisierung, der Medizintechnik, im Entertainment, im Transportwesen und in der Telekommunikation eingesetzt. congatec unterhält Niederlassungen in den USA, Taiwan, China, Japan und Australien sowie in Großbritannien, Frankreich und Tschechien.

Latham & Watkins hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Rainer Traugott (Partner), Dr. Stephan Hufnagel (Associate, beide Federführung), Rieke Klie (Associate, alle Corporate/M&A), Dr. Thomas Fox (Partner), Dr. Christine Watzinger (Associate, beide Steuerrecht), Claudia Heins (Partnerin), Dr. Kristina Steckermeier (Associate, beide Arbeitsrecht), Folko Moroni (Associate, Bank- und Finanzrecht, alle München), Dr. Christian Engelhardt (Counsel, IP/IT, Hamburg).

Der WBDat.-E-Mail-Newsletter zum Insolvenzgeschehen:
Unser kostenloser Service für Sie. Täglich auf dem neuesten Stand.

abonnieren